Die spinnen, die Türken!

Wenn man mich fragte, ob ich eine Woche nach Frankreich oder in die Türkei reisen möchte, käme die Antwort zu jeder Jahreszeit sofort, ohne jede Bedenkzeit: Türkei natürlich! Ich mag das Land, die Landschaften, vor allem aber die Menschen, die Küche; ich kann mich in jeder Sprache verständigen irgendwie und mir kommt nicht an jeder Ecke irgendein verschrobener unangenehmer Nationalismus entgegen. Der Fall ist also klar!

Aber in manchen Themen spinnen sie schon ein bisschen, die türkischen Freunde. Insbesondere wenn es um mehr als eine Million tote Armenier geht. Während weltweit unter den Historikern heute praktisch Einigkeit herrscht, dass das ein systematischer Genozid war, was während des 1. Weltkrieges 1915 und 1916 passierte, besteht die Türkei heute noch auf „kriegspolitischen Sicherheitsmassnahmen“. Das bekommt gerade Frankreich zu spüren.

Der Grund ist schnell erklärt: Weil Nicolas Sarkozy die Wahlen auf sich zukommen sieht, hat er sich daran erinnert, dass in Frankreich mehr als 500.000 Armenier leben. Deren Stimmen will er natürlich. Deswegen hat die Pariser Nationalversammlung soeben ein Gesetz verabschiedet, dass die Leugnung von Völkermord unter empfindliche Strafen stellt. Darunter fällt auch der Völkermord an den Armeniern.
Taktisch, dumm-dreist und bauernschlau, Sarkozy halt. Aber in der Sache nicht zu beanstanden.
Der Genozid an den Armeniern während des ersten Weltkriegs kostete mehr als eine Million Menschen das Leben.

Die türkische Regierung protestierte sofort und laut wie immer, zog heute ihren Botschafter aus Paris ab, setzte die militärische Zusammenarbeit aus und drohte mit Tod und Teufel. Regierungschef Recep Tayyip Erdoğan sieht „schwere und irreparable Wunden“ in der Beziehung zu Frankreich. Armenien dagegen dankte Sarkozy natürlich ausdrücklich für das Gesetz.

Die Türken sollten irgendwann, und möglichst bald, damit aufhören, den Völkermord an den Armeniern zu verleugnen. Wenn schon nicht aus Einsicht in die historisch längst bewiesenen Tatsachen, dann wenigstens, weil sie gemerkt haben sollten, dass sie sich international mit diesem Thema regelmässig selbst ins Abseits schiessen und in allen möglichen Themen sachliche Nachteile zu verkraften haben.

* Am Tag darauf also jetzt die Retourkutsche aus Ankara:
Erdogan wirft Frankreich Völkermord vor

Advertisements

4 Kommentare zu “Die spinnen, die Türken!

  1. WsdV-Blog sagt:

    Ist schon krass, wie wir Menschen sind!

    Ich denke, dass kein Thema verschwiegen werden sollte. Die Nazikeule wird eigentlich nur in Deutschland großartig geschwungen, wenn man ins Ausland fährt, dann begegnen einen die Menschen doch recht offen.

    Ich könnte diejenigen aber verstehen, die es denjenigen vorwerfen, die es verursacht haben und an diesen perversen Dingen beteiligt waren, dazu gehören aber sicherlich nicht nur Deutschland, da würde man es sich zu einfach machen.

    Die Türken sind ja hier anders drauf, als in den türkischen Städten, auf dem Land wird’s wohl auch wieder anders aussehen. Ich weiß nur das es in großen Städten unerwünscht ist, mit Kopftuch in Unis zu gehen usw.

    Das sind schon Gegensätze, zu den fast okkulten Glaubensansichten, die hier vertreten werden.

    Aber wie in allen Religionen und Ländern, die was auf dem Kerbholz haben, gilt es die Scheinheiligkeit aufrecht zu erhalten.

  2. almabu sagt:

    Für den, der französisch lesen kann und der sich für das Thema Armenien-Genozid interessiert, hier ein Artikel aus der Wochenzeitschrift MONDE-DIPLOMATIQUE, der die deutsche Beteiligung und die Kenntnisse an diesem Völkermord thematisiert:

    http://www.monde-diplomatique.fr/1997/06/CHETERIAN/8816

  3. ribi sagt:

    uhu: was hat die türkei, was wir nicht haben? richtig, sie ist nicht europäisch! keine eu-aufnahme der türkei ohne vorherige volksbefragung in allen eu-staaten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s