Das gab es noch nie: Der König entschuldigt sich!

Das hat es noch nie gegeben! Nach seinem missglückten Botswana-Ausflug hat sich Spaniens König Juan Carlos mit einer kurzen Stellungnahme entschuldigt, bevor er das Krankenhaus verliess: „Es tut mir leid, ich habe einen Fehler gemacht, wird nicht wieder vorkommen!“ Für nicht-Spanier wahrscheinlich die normalste und logischste aller Reaktionen auf die „Elefanten-Panne“, doch im Lande ein historisches Ereignis. Der König, der im Krankenhaus die Zeitungsberichte und Fernsehsendungen verfolgt hatte, beschloss am Ende, kein kühles Statement aus dem Königspalast zu schicken sondern noch in der Tür des Krankenhauszimmers eine persönliche Nachricht direkt in die Kamera zu sprechen.

Das Königshaus hatte es bisher noch nie nötig, irgendeine Art öffentlicher Entschuldigung vorzubringen. Doch diesmal, so beschloss man, war es angesichts der vielfältigen und deutlichen Kritiken aus Politik und Bevölkerung angebracht. Der König hatte zwar Regierungschef Mariano Rajoy im Vorfeld über seinen Jagdausflug informiert, doch die Bevölkerung erfuhr erst davon, als der Unfall schon passiert war und Juan Carlos mit Hüftbruch im Krankenhaus gelandet war. Danach hatte es Kritiken von allen Seiten gehagelt. Erstmals stand das Königshaus derart unter Beschuss. Die öffentliche und persönliche Entschuldigung war die einzig richtige Reaktion darauf. Ob der WWF jedoch nun darauf verzichtet, Juan Carlos den Ehrenpräsident der spanischen Sektion der Umweltorganisation wie geplant abzuerkennen, bleibt abzuwarten.

Advertisements

6 Kommentare zu “Das gab es noch nie: Der König entschuldigt sich!

  1. Amal sagt:

    Finde ich gut…innerhalb des Schlechten. Bleibt halt trotzdem die Frage, ob man als Staatsoberhaupt im 21. Jhdt. so „schöne“ Hobbys wie Elefantenjagd haben sollte und was es über die Persönlichkeit eines Menschen aussagt, dass ihm Tiere töten Spaß macht.

  2. almabu sagt:

    Die Entschuldigung war eine feine Sache! Trotzdem sollte er seinen Ruhestand in Betracht ziehen und sich zu Gunsten seines Sohnes noch ein paar schöne Jahre gönnen. Wenn man nur gelegentlich mal ein Bild von ihm sieht, dann ist es geradezu erschreckend, wie sich der Mann optisch verändert hat. Er hat ohne Zweifel abgebaut…

  3. đeя вαeяeиαυfвıиđeя sagt:

    Reblogged this on đeя Bαeяeиαυfвıиđeя.

  4. […] hat alles nichts genützt. Trotz der historisch einmaligen königlichen Entschuldigung hat der World Wildlife Fund (WWF) dem spanischen Monarchen Juan Carlos I. soeben die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s