Spanien verhandelt bereits Bedingungen für die „Rettung“

Maraj1

Offiziell ist alles beim Alten: Es sei keine Entscheidung gefallen, die Situation werde weiter beobachtet und ähnliches Schwafeldioxid derjenigen, die in den vergangenen Monaten jede Ankündigung irgendwann revidiert haben. Doch Spaniens Regierung weiss genau, dass „Rettung“ angesagt ist und verhandelt bereits die Bedingungen dafür. Abwarten will man allerdings die Entscheidung des deutschen Verfassungsgerichts am 12. September. Erst danach soll offiziell über das Rettungsersuchen gesprochen werden.

Gedacht ist das im Augenblick so: Während der bisherige Rettungsschirm EFSF spanische Staatsanleihen auf dem Primärmarkt kauft, soll die Europäische Zentralbank (EZB) den Sekundärmarkt abräumen, um die Zinsen für Madrid endlich erträglicher zu machen. Spanien muss dieses Jahr noch 27 Milliarden Euro am Kapitalmarkt aufnehmen, um seinen mittel- und langfristigen Refinanzierungsbedarf zu decken. Im vergangenen Monat waren die Kosten für die Aufnahme von Krediten auf den höchsten Stand seit Euro-Einführung gestiegen.

So ist abzusehen, dass die ersten öffentlichen Gespräche über die „Rettung“ Spaniens auf dem Euro-Finanzministertreffen am 14. und 15. September in Zypern stattfinden werden. Intern laufen solche Sondierungen allerdings schon seit Wochen. Rajoy weiss genau, dass die bereits beschlossene Banken“rettung“ (mit bis zu 100 Milliarden Euro) nicht ausreichend sein wird, um die Probleme zu bewältigen. Inzwischen tut er alles, um die Bedingungen, die er von der berüchtigten Troika erwartet, schon per vorauseilendem Gehorsam zu erfüllen, um sich nachher nicht sagen lassen zu müssen, er sei von Europa geknebelt worden.

Advertisements

2 Kommentare zu “Spanien verhandelt bereits Bedingungen für die „Rettung“

  1. […] https://uhupardo.wordpress.com/2012/08/23/spanien-verhandelt-bereits-bedingungen-fur-die-rettung/#mor… Spaniens Regierung weiss genau, dass “Rettung” angesagt ist … Abwarten will man allerdings die Entscheidung des deutschen Verfassungsgerichts am 12. September. Erst danach soll offiziell über das Rettungsersuchen gesprochen werden. […]

  2. aus Madrid sagt:

    Schon wieder sind wir so weit. Wenn es um die fiesesten Pakte geht gegen die Menschen geht, Treffen auf einer schönen Insel.

    Ich sehe dem Herbst entgegen auf den sich viele Menschen, EU-weit will ich hoffen, innerlich und äusserlich gut vorbereiten – in diesem Sinne, wie die organisierte Jugend ohne Arbeit/ juventud sin futuro noch ruft: !Sin casa, sin trabajo, sin Miedo! !A la calle! = Ohne Wohnung, ohne Arbeit, ohne Angst! Auf die Strasse!

    Und dies Dank Uhupardo und vielen Kommentaren auch, noch mit viel Wissen gewappnet!

    Mir kommt da eine Idee in den Kopf für eine Umtextung des Lummerlandliedes … Herr Ottfried P. wäre sicher einverstanden für diesen Zweck?? Vielleicht hat er es dafür sogar geschrieben?

    Hier die 2. Stophe:

    Eine Insel mit zwei Bergen,
    und dem Foto-Atelier
    in dem letzten macht man Bilder,
    auf den ersten Dullijö
    diese Breiten, diese Tiefen,
    diese Höhen, sind bekannt,
    und man spricht von den Motiven,
    von dem schönen Lummerland.

    Hier das Lied gesungen:

    LG : )

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s