Champions-Auslosung: Todesgruppe für Real Madrid – Iniesta bester Spieler der Saison

uefa best player

Real Madrid, Manchester City, Ajax Amsterdam und Borussia Dortmund – die Todesgruppe D für den spanischen Meister und frisch gebackenen Supercopa-Gewinner. Da wird man sich diesmal schon in der Gruppenphase der Champions League anstrengen müssen. Spannende Spiele dürften garantiert sein. Barcelona hat es mit Benfica Lissabon, Spartak Moskau und Celtic Glasgow schon fast traditionell einfacher. Bayern bekommt es mit Valencia, Lille und Bate Borisov zu tun. Málaga, der vierte spanische Teilnehmer, muss gegen AC Milan, Zenit Sankt Peterburg und Anderlecht antreten.

Spieltage

18. September: Real Madrid – Manchester City
03. Oktober: Ajax – Real Madrid
24. Oktober: BVB – Real Madrid

06. November: Real Madrid – BVB
21. November: Manchester City – Real Madrid
04. Dezember: Real Madrid – Ajax

Die Gruppen der Champions League

A: Porto, Dynamo Kiev, Paris SG und D.Zagreb
B: Arsenal, Schalke, Olympiacos und Montpellier
C: Milan, Zenit, Anderlecht und Málaga
D: Real Madrid, Manchester City, Ajax und Dortmund
E: Chelsea, Shakhtar, Juventus und Nordsjaelland
F: Bayern, Valencia, Lille und Bate Borisov
G: Barça, Benfica, Spartak und Celtic
H: Manchester United, Braga, Galatasaray und Cluj

Zum besten Spieler der Saison ist endlich einmal ein Spanier gewählt worden, mehr als verdient. Andrés Iniesta wurde ausgezeichnet, als er mit Cristiano Ronaldo und Messi auf der Bühne stand.

Lesen Sie dazu auch:
* Szenen eines Spiels: Supercopa Madrid – Barcelona
* Jetzt habt ihr es wirklich übertrieben, Hurensöhne!

Advertisements

10 Kommentare zu “Champions-Auslosung: Todesgruppe für Real Madrid – Iniesta bester Spieler der Saison

  1. almabu sagt:

    Wir leben in Zeiten, in denen der spanische Fußball das Maß aller Dinge ist, chapeau!

    • dank sagt:

      Solange bei den Vereinen mit Spielern für 40 Mio Ablöse die Kassen klingeln und vielleicht 200 m neben den Stadien Menschen aus ihren Häusern geklagt werden oder sogar (fast) verhungern ist Sport Mord – aber in einem anderen, als dem bekannten Kontext.
      (Die) Spiele sind längst und schon immer Teil des Systems – Brot und Spiele.
      Fröhliche Hungerspiele! Und möge das Glück stets mit Euch sein!

  2. el Bernabeu sagt:

    Mit der Wahl von Iniesta bin ich einverstanden. Gottseidank kein Messi. Letztlich war seine starke EM (inklusive des Titel) ausschlaggebend, in der Liga war er nicht so gut wie sonst.
    Zur CL-Gruppenauslosung sage ich mal besser nichts. Ich bin bedient.

    • uhupardo sagt:

      Dass man das noch erleben darf! Nach EM-, WM-, EM-Sieg und allen Vereinstiteln darf es dann doch mal ein Spanier werden, trotz Platini. Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

      CL-Auslosung? Wer „La Décima“ will, muss jeden schlagen. *5 Euro ins Phrasenschwein*

      • el Bernabeu sagt:

        „Wer “La Décima” will, muss jeden schlagen.“

        Das muß nicht unbedingt so sein.
        Losglück und Glück in den entscheidenden Spielmomenten (siehe Chelsea) haben schon oft Überraschungssieger hervorgebracht.
        Auch Real hat einmal die Champions-League gewonnen, obwohl man gegen Bayern 3x verlor und nur 1 xgewann.

        • uhupardo sagt:

          „Auch Real hat einmal die Champions-League gewonnen, obwohl man gegen Bayern 3x verlor und nur 1 xgewann.“

          Wer hat die CL gewonnen? „Real Sociedad“ oder „Real Zaragoza“, „Real Irún“ oder wer? 😉 Der Hauptstadt-Verein ist „Madrid“, wenn schon Kurzform.

      • catalanfutbol sagt:

        Iniesta war einfach überfällig. Zwar ist der Titel keine Auszeichnung für’s Lebenswerk, aber es war an der Zeit diese Messi-Ära zu beenden. Er ist zwar meiner Meinung nach der beste Fussballer der Welt, von seinen Fertigkeiten her, allerdings muss man anmerken, dass diese individuellen Titel oft nach den gewonnen Team-Wettbewerben vergeben werden.

        Ronaldo hätte eine persönliche Auszeichnung eigentlich auch wieder verdient. Aber dafür hätte er wohl noch Europameister werden müssen – dann hätte es definitiv geklappt.

  3. el Bernabeu sagt:

    „Wer hat die CL gewonnen? “Real Sociedad” oder “Real Zaragoza”, “Real Irún” oder wer? 😉 Der Hauptstadt-Verein ist “Madrid”, wenn schon Kurzform.

    Hier in Deutschland hat sich die Kurzform „Real“ für Real Madrid schon so stark eingebrannt (siehe Blöd-Schlagzeile von heute: „Klopp gegen Real, Ajax und Manchester City“), daß ich mich manchmal auch davon beeinflussen lasse.
    Aber sie haben schon recht, die Kurzform heißt richtigerweise Madrid.

  4. uhupardo sagt:

    Update: Spieltage

  5. kingkenny7 sagt:

    Ich finde Andrés Iniesta großartig und gönne ihm die Auszeichnung absolut, aber wenn man die Sache nüchtern betrachtet, hätte sie eigentlich doch wieder Messi bekommen müssen. Naja, vielleicht schießt er diese Saison 100 Tore.

    Außerdem sehe ich hier eher eine Todesgruppe für Dortmund. Natürlich hat es Barca wesentlich leichter als Madrid, aber wenn ich mir anschaue, was für eine absolute Gammelgruppe der andere Club aus Manchester mal wieder bekommen hat, könnte ich viel mehr kotzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s