Live im TV: „Wetten, dass … Sie Ihre Steuern zahlen?“

Man klingelt an der ersten grossen Villa. Wenn die Tür geöffnet wird, fragt man mal nach, wem die Villa gehört und von welchem Geld sie bezahlt wurde. Falls sich kein Eigentümer findet, holt man den grossen Bagger und das herrenlose Gelände wird renaturiert. Dann gleich zur zweiten Villa. Spätestens bei der dritten Villa wird sich ein Eigentümer finden, der dann mit dem Finanzamt darüber verhandelt, wie und wann er seine Steuern nachzahlt. Mit den Jachten macht man das genauso. Das kann man alles live im Fernsehen übertragen in der Sendung: „Wetten, dass … Sie ihre Steuern zahlen?“

Volker Pispers zur „Hehlerbande in der Schweiz“ und dem deutschen Schuldenabbau im Handstreich.

Auftritt in den Mitternachsspitzen vom 10.November

Advertisements

11 Kommentare zu “Live im TV: „Wetten, dass … Sie Ihre Steuern zahlen?“

  1. almabu sagt:

    Das wäre seit langer Zeit die erste Sendung, deren Titel mit „Wetten, das…“ beginnt, die ich mir gerne ansehen würde. Die dürften die geplante Sendezeit ruhig auch überziehen;-)

  2. sonnemohn sagt:

    Ich liebe den Typen. Ich stimme nicht immer mit allem überein was er so sagt. Aber er ist so eine Art Erklär-Bär. Und den Kern, den trifft er eigentlich sehr gut.

    lg

  3. Allant sagt:

    Köstlich! Das mit den Hilfssteuerfahndern, das machen wir deutschsprachige Italiener. Top Idee!
    Zumal sich heute das Bilderberger Steering Committee in Rom trifft, (nach zulesen auf ARS), machen wir denen gleich mal einen Vorschlag, wie einfach so eine Krise zulösen wäre.
    Aber da nach solchen Treffen sowieso die seltsamsten Dinge passieren, werden sie so einen genialen Vorschlag nicht akzeptieren.
    Auch verständlich, unsere Super Marios lassen sich nicht so einfach die Show stehlen, zumal sie ja sooo gute Arbeit leisten.
    Mal sehen, was da jetzt auf uns zukommt.

    • Frau Lehmann sagt:

      Diesen „Wissenstransfer“ kennen die neuen Bundesländer auch. Von (Alt)Deutschland lernen heißt siegen lernen… oder so…

  4. Flower sagt:

    Zitat:
    „Die ersten 50 ehrenamtlichen Experten, die sich schon für das Partnerschaftsprojekt angemeldet haben, sollen bereits von Oktober bis Dezember 2012 im Umfang von ca. zwei Tagen pro Woche (!!!) tätig werden. … Der Bund erstattet die Reisekosten“

    Schon das klingt ja soooo ungemein effektiv ….

  5. totschka sagt:

    Der Kernsatz ist für mich:

    „Sie kriegen in einer Demokratie keine Mehrheit für eine Politik, von der 90% der Bevölkerung profitieren würden.“

    • Volksverdummung sagt:

      Der Kernsatz! Sehe ich ebenso.
      Und welchen Erkenntnisgewinn müsste man daraus (aus dieser unterstellten, mehrheitlichen Unmündigkeit wahlberechtigter „Erwachsener“) -auch „für unser Einer“- ableiten?

      Ist das die Mehrheit?

      (Titel: „Kraftwerk – Die Roboter“, 2.24 min.)

      …Schwerbeschädigte, käufliche und fehlprogrammierte „robotniks“, intellektuelle Kapitulanten, angetrieben vom persönlichen „Nach-mir-die-Sintflut“ Überlebensprogramm?

      THESE: Die von bezahlten (=gekauften) Meinungsmultiplikatoren gelenkte Mediengesellschaft kreiert Zombies…
      …behauptet dieses Schmankerl für „robotniks“ und intellektuelle Steinbeißer…

      http://www.youtube.com/watch?v=_as_gq1HyyY
      (Titel: „Free Rainer – dein Fernseher lügt (1/2)“, 61.25 min.)
      http://www.youtube.com/watch?v=vlpAI11ANwM
      (Titel: „Free Rainer – dein Fernseher lügt (2/2)“, 45.28 min.)

      Zitat-Auszug (so ab Minute 30 (TEil 1):

      F.: „Kein Mensch ist so blöd wie die shows, die wir produzieren…“
      A.: „Aber dann frag ich mich, wer die ganzen Britney Spears-CD`s kauft“…
      .
      HESSE
      .

  6. petrus2105 sagt:

    Herr Pispers hat es auf den Punkt gebracht. Eurokrise? Staatsbankrott in Griechenland? Unmöglich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s