Müllentsorgung mit Köpfchen

Müllentsorgung

Ist ja nur eine Idee.  Denken Sie doch einfach mal drüber nach, egal wo Sie wohnen!

Advertisements

6 Kommentare zu “Müllentsorgung mit Köpfchen

  1. aus Madrid z.zt. in Cambridge sagt:

    : ) Fantastische Idee!

  2. flurdab sagt:

    Hahahahahahahahah, danke.

  3. fischi sagt:

    Zumüllen weiss nicht, in deutschen Großstädten fehlen dringend Sozialwohnungen

  4. flurdab sagt:

    @ fischi
    In allen Städten in Europa fehlen Wohnungen die nur 1/4 des Einkommens kosten.
    Meine Eltern haben in den 50, 60ziger Jahren ohne Girokonto gelebt. Da gab es noch die wöchentliche Lohntüte. Da hat der Arbeitnehmer noch seinen Arbeitgeber misstraut, mit Recht. Das waren 4 1/2 Lohntüten im Monat und eine war für die Miete. Das war fair.
    Aber heute?
    Den besten Provit bekommst du wenn du die elementaren Bedürfnisse verknappst.

    „Wenn dir jemand dein Leben ausradiert, dann macht er es nur weil er meint damit durch zu kommen. Wenn du dich wehrst, hat er die Chance seine Einstellung zu überdenken“

    Die Chance sollten wir ihnen gönnen!

  5. hanz sagt:

    „Den besten Pro[f]it bekommst du[,] wenn du die elementaren Bedürfnisse verknappst.“

    Das stimmt einfach nicht, abgesehen, dass man Bedürfnisse nicht verknappen kann, sondern nur die Mittel zur Bedürfnisbefriedigung (was sicherlich gemeint war).

    Heute wird z.B. deutlich mehr und deutlich vielfältigere Nahrung produziert und das zu deutlich geringeren Kaufkraftparitäten als vor 100 Jahren und die Lebensmittelhersteller machen nicht trotzdem, sondern gerade deshalb Profit. Bei Wohnungen das selbe: vor hundert Jahren hausten 12-köpfige Arbeiterfamilien in einer miefigen Ein-Zimmer-Wohnung mit zentralen Plumpsklo für die gesamte Hausgemeinschaft. Heute wird es schon als problematisch betrachtet, wenn nicht jedes Kind ein eigenes Zimmer hat. Und haben Vermieter damals oder heute mehr Profit gemacht? Auch hier ist der Fall klar.

    Vieles liegt im Argen. Aber bevor man die Welt ändern kann und sei es nur ein kleines Stück, sollte man die Probleme zuerst einmal analysieren. Bauchgefühle sind schlechte Ratgeber. Kritische Rationalität ist da schon eher geeignet.

  6. […] Lesen Sie heute zum selben Themenkreis: * Recht auf Wohnung – bodenfrost * Müllentsorgung mit Köpfchen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s