US-Regierung gibt offiziell bekannt: Welt geht am 21. Dezember nicht unter

doom1

Die Welt geht am 21. Dezember 2012 nicht unter! Diese beruhigende Meldung hat die US-Regierung jetzt in ihrem offiziellen Blog publiziert. Das gelte auch für jeden anderen Tag des Jahres 2012, so Washington: „Alles nur Gerüchte!“- Für die Zeit ab dem 1. Januar übernimmt die Regierung in dem Blogtext allerdings keinerlei Garantie. Entscheiden Sie selbst, ob das Anlass zur Bersorgnis gibt.

„The world will not end on December 21, 2012, or any day in 2012“, steht da wörtlich und zack, endlich kann man wieder beruhigt durchatmen, offiziell zertifiziert von der Regierung des mächtigsten Landes der Erde. Alle wieder hinlegen, nichts passiert! Falsche Gerüchte seien im Umlauf, viele davon bezögen sich auf den im Jahre 2012 endenden Maya-Kalender („it won´t“), einen Zusammenstoss mit einem Kometen, der katastrophale Folgen hätte („definitely not“), einen plötzlich aufscheindenden, bisher versteckten Planeten, der mit der Erde kollidiert („no and no“) und viele andere Untergangsszenarien.

Diese Gerüchte hätten viele Menschen verängstigt, besonders Kinder, weiss die US-Regierung, und die NASA habe tausende von dementsprechenden Briefen bekommen. Alles Humbug, versichert Washington, und wer sich noch genauer informieren möchte, solle sich diese Filme ansehen. In jedem Fall haben Sie nun die Möglichkeit, die US-Regierung haftbar zu machen und Schadenersatz zu fordern, sollte die Welt entgegen der Regierungsverlautbarung doch am 21. Dezember untergehen.

Advertisements

17 Kommentare zu “US-Regierung gibt offiziell bekannt: Welt geht am 21. Dezember nicht unter

  1. U. Fiege sagt:

    Das ist immer noch besser als wenn sie behaupten, die US-Regierung habe dafür gesorgt das die Welt nicht unter geht. Wurden die Untergangszenarien seit Erfindung der Keilschrift schon mal gezählt?

  2. Die Welt geht unter wenn der Himmel auf den Boden fällt 🙂 Die Menschen sind in etwa 500 Jahren ausgestorben. Eigentlich müssten wir nämlich eine Eiszeit haben in Europa wenn man die Klimageschichte betrachtet. So gesehen hat die Erderwärmung vorübergehnd einen positiven Effekt, der negative ist: es läßt sich nicht mehr stoppen.

  3. fischi sagt:

    Die US-Regierung rettet sich bloß selber.
    Stellt euch mal vor, wenn wegen dem Weltuntergang das Weihnachtsgeschäft ausfällt.
    Die armen Kapitalisten müssen dann am Bettelstock gehen.
    Schlimmer noch es droht Kommunismus.

    Jetzt höre ich lieber auf, denn das wäre auch Weltuntergang.

    • Uhupardo sagt:

      Moment! Wegen eines lapidaren Weltuntergangs das Weihnachtsgeschäft ausfallen lassen, grenzt an terroristische Äusserung. Keineswegs sicher, dass man das öffentlich überhaupt posten darf. In den USA wäre jetzt die Intervention des CIA ziemlich sicher wegen konsumschädigender Äusserungen.

  4. fischi sagt:

    Hier in Europa, denke ich mal, glauben bloß wenige Menschen an sowas.
    Allerdings scheint es in den USA wohl anders zu sein.
    Da gehört wohl auch ein großer Teil Verblödung sowohl durch den Staat wie auch durch die Kirchen dazu.

  5. […] viaUS-Regierung gibt offiziell bekannt: Welt geht am 21. Dezember nicht unter « uhupardo. […]

  6. hajac sagt:

    Sind das alle Sorgen, die man dort hat?

  7. […] 21.12.2012 vorbereitet und mit Unmengen Popcorn eingedeckt haben, gibt es eine schlechte Nachricht: Die US-Regierung hat den Weltuntergangstermin offiziell nach hinten verschoben. Der neue Termin wird wegen des anstehenden Weihnachtsgeschäfts vermutlich erst im nächsten Jahr […]

  8. Habnix sagt:

    Die Welt ist schon oft untergegangen.Einmal ist die Welt der Maya untergegangen und auch die der Mongolen die kein Weltreich mehr haben.Welten die schon vor langer Zeit untergegangen sind.

    Es ist das was ich unter einem Weltuntergang verstehe. Ja unsere Welt so wie wir sie jetzt haben wird nicht ewig sein.

    Irgendwann wird unser Römisches-System untergehen.Dann werden wir nicht mehr wirtschaften wie bisher.

    Wirtschaft ist Krieg im Frieden,erst wird der Konkurrent und der mögliche Konkurrent(Arbeitnehmer) bekämpft und falls das Ziel erreicht und es nichts mehr zu Gewinnen gibt,folgt der Satz: “Krieg ist die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln”

    M.f.G

    Habnix

  9. dieandereperspektive sagt:

    Also ich setzt schon mal die Klage auf, für den Fall dass der Himmel doch runterfällt und reiche sie dann beim Bundesverfassungsgericht ein, damit die Übeltäter einer gerechten Strafe zugeführt werden. LOL!

  10. Melanie Gatzke sagt:

    Die Welt geht nicht unter, wer hätte das gedacht. Der Obama muß Kontakt zum Petrus haben, der hat es ihm sicher geflüstert.

    Nicht die Welt geht unter, sondern die Weltreiche, die Weltmächte.
    Auch Zivilisationen können untergehen und sind es auch schon in der Geschichte.

    Am 21.12. passiert gar nix, die universellen Veränderungen sind schon lange im Gange und kommen nicht über Nacht. Vielleicht wachen wir ja erleuchtet auf, befinden uns in anderen Denk-Dimensionen, das wäre ja dann sogar ein Segen.

    • Philipp sagt:

      Vor allem: Falls es wirklich ein unvorhersehbares Ereignis gäbe, das mit einem Mal die Welt vernichten / unbewohnbar machen würde – dann wäre das vor allem… unvorhersehbar.
      Ich würde mich nicht dafür verbürgen, dass so etwas niemals passieren kann (vielleicht schon morgen?), aber dazu so eine Mitteilung herauszugeben, das ist halt einfach irre.
      Was ist das eigentlich für eine Seite? Wird die vom Weißen Haus betreut? Oder von wem? Ein brauchbares Impressum hat sie jedenfalls nicht.

      • Uhupardo sagt:

        „Was ist das eigentlich für eine Seite? Wird die vom Weißen Haus betreut? Oder von wem? Ein brauchbares Impressum hat sie jedenfalls nicht.“

        Braucht sie auch nicht, über jeden Zweifel erhaben: „USA.gov is the U.S. government’s official web portal“

  11. Philipp sagt:

    Wenn die US-Regierung den Weltuntergang jetzt also gelöst hat – könnte sie sich dann vielleicht gerade noch um den Klimawandel kümmern? Müsste dann doch ’nen Klacks sein… vor allem, wenn man den größten Anteil am Klimawandel hat.

    • Melanie Gatzke sagt:

      Das geht momentan leider nicht, er bemüht sich gerade um Syriens Giftkammer …die Rebellen holen sich gerade ein wenig … eine Kostprobe.
      Der Klimaschutz muß warten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s