Berlusconi zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

berl1

Im sogenannten Unipol-Fall ist Silvio Berlusconi heute Morgen zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Doch das könnte erst der Anfang sein. Zwei weitere Verfahren erwarten den italienischen Politiker in den kommenden Tagen. Am 18. März geht es um den Fall Ruby, Unzucht mit Minderjährigen und Machtmissbrauch. Fünf Tage später geht es um den Fall Mediaset, in dem Steuerhinterziehung angeklagt ist.

Ein Jahr Haft gab am heutigen Donnerstag für Berlusconi, weil er 2005 auf illegale Weise die Protokolle telefonischer Abhöraktionen in der Zeitung „Il Giornale“ seines Bruders Pablo veröffentlicht hatte, der im  selben Verfahren zu drei Jahre und drei Monaten Freiheitsentzug verurteilt wurde. Die Zeiung druckte das Gespräch zwischen dem Geschäftsführer des Versicherers Unipol, Giovanni Consorte, und damaligen Chef der demokratischen Linken (DS), Piero Fassino, in dem beide darüber redeten, wie man die Kontrolle über die Banca Nazionale del Lavoro (BNL) erlangen könne.

Am 18. März geht es um die damals minderjährige Ruby und den „Bunga-Bunga-Fall“. Am 23. März steht die Revision des Mediaset-Falls auf dem Programm: In der ersten Instanz war Berlusconi am 26. Oktober zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden (die durch das Begnadigungsgesetz auf ein Jahr reduziert werden), ausserdem darf Berlusconi über drei bis fünf Jahre kein öffentliches Amt ausüben. Angeklagt ist Steuerhinterziehung beim Kauf und Verkauf von Filmrechten.

Advertisements

10 Kommentare zu “Berlusconi zu einem Jahr Gefängnis verurteilt

  1. El_Sven sagt:

    Ich sag mal, der Typ wird nie nen Knast von innen sehen! Beste Gründe um ihn mit juristischer Leichtigkeit hinter Gitter zu bringen gabs bereits wie Sand am Meer. Genauso wie er seinen Aal in irgendwelche Kinder legt wird er sich da auch wieder rauswinden. Die eigentliche Frage ist ja, wer noch alles bei diesen Kindersexpartys war von dem man es nicht weiss. Ferner stellt sich die Frage ob die Fahnenstange der Perversion beim Kinderf*** endet, oder ob da nicht noch mehr im Verborgenen liegt.
    Er wird auf jeden Fall eine ganze Menge rigorosen Support bekommen und die werden schon zu verhindern wissen, dass dem Duce die Perspektiven genommen werden. Anderer Schauplatz, aber im Fall Marc Dutroux sind schließlich auch 27 Zeugen, teils auf dem Weg zur Aussage verstorben oder einem tragischen, wenn auch „offensichtlichen“ Fall von Selbstmord erlegen.

  2. […] Lesen Sie dazu auch: * Berlusconi zu einem Jahr Gefängnis verurteilt […]

  3. Allant sagt:

    Die Wahl in Italien hat eine Schockwelle ausgelöst, die am meisten die deutsche Bundesregierung und die Brüsseler AG getroffen hat, das von denen gewünschte Wahlergebnis wurde nicht erreicht. Die Regierungsbildung in Italien wird sich als äußert schwierig erweisen, meiner Meinung unmöglich, Ich schließe Neuwahlen nicht aus.
    Die deutsche CDU hat interessanterweise nach den Wahlen eine besondere Vorliebe für Italien entdeckt, irgenwie komisch, einerseits verständlich aber auch ärgerlich, denen diese Intervention ist beim Volk absolut unerwünscht.
    Berlusca tut mir in keinster Weise leid, ob seiner Verurteilung, die Strafe ist zu gering ausgefallen, mehr kann man ihm wohl nicht aufbrummen, denn das würde zuviele Kreise ziehen,und wahrscheinlich würde dann auch gegen jene ermittelt werden müssen, die dem System noch dienlich sind, es reicht schon, wenn er erstmal außer Gefecht gesetzt ist, sodass er bei Neuwahlen nicht antreten kann.
    Ich werde das Gefühl nicht los, dass von Brüssel und BRD alles versucht wird, Italien solange wählen zulassen, bis das von ihnen gewünschte Ergebnis erreicht ist.
    Das nächste Problem ist, dass Staatsanwälte in ihren Ermittlungen, wenn diese unerwünscht sind, behindert werden, dazu gibt es einen speziellen Fall nach zulesen auf „Südtiroler Tageszeitung“ „Fall Schülmers“ wie das so abläuft, wenn bestimmte Fälle nicht einfach archiviert werden.
    Und es glaube keiner, dass dies nur in Italien so ist, das Rechtsystem funktioniert In Deutschland genauso.
    Ich kann nur an das deutsche Volk einen Apell richten , es ist so egal was ihr wählt, nur keine von den Blockparteien, die Veränderung wird es nicht von heut auf morgen geben, aber der Anfang kann gemacht werden.Verändern kann nur die Masse etwas.
    GRANDOLA VILA MORENA!

  4. Axel sagt:

    was für eine Welt, in der wir leben. Hochgradig Kriminelle regieren ……. ob hüben, wie drüben ….

    lasst uns weiter emsig an einem baldigen Wechsel dieser (unserer) Gesellschaft arbeiten ….

  5. Uhupardo sagt:

    Einen Tag, nachdem seine Anwälte erfolglos beantragt hatten, den Ruby-Prozess ohne Termin zu verschieben,liess sich Berlusconi heute ins Krankenhaus einweisen wegen eines Augenleidens, das alles andere als schwerwiegend ist. So wird er den Richtern im Prozess nun „leider“ doch nicht zur Verfügung stehen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s