Rechts macht doof

FW

Intelligente Menschen sind politisch automatisch links. Das klingt provokativ? Macht nichts, es gibt genügend Begründungen dafür. Aber wenn das so ist, macht rechts dann automatisch doof? Manchmal kann man auf solche Ideen kommen, selbst ohne Rajoy oder Brüderle. Ein schönes Beispiel haben jetzt die Fans der Gruppe Frei.Wild geliefert, die von der Echo-Verleihung ausgeladen wurde.

Frei.Wild sollte einen Echo bekommen wegen der hohen Verkaufszahlen der CDs der Gruppe. Gegen die Nominierung der Deutschrocker, denen Kritiker Nähe zu rechtem Gedankengut vorwerfen, hatte es Proteste gegeben. Die ebenfalls nominierten Gruppe Kraftklub und die Berliner Band MIA hatten einen Boykott angekündigt, falls Frei.Wild auf der Nominierungsliste bleiben sollte. Daraufhin zettelten die Frei.Wild-Fans in Facebook einen riesigen Shitstorm an … aber auf derSeite der britischen Sängerin M.I.A., die nun so gar nicht wusste, wie ihr geschah.

Lesen Sie dazu auch:
* Das sagt der Frei.Wild-Sänger

Advertisements

17 Kommentare zu “Rechts macht doof

  1. Joe sagt:

    Wären die Ärzte ausgeschlossen worden, wäre genau das Gleiche passiert. Ich kannte die Band vorher nicht, habe mir in den letzten Tagen einige Lieder angehört und habe da kein rechtes Gedankengut oder gar eine extremistische Haltung gefunden. Obwohl ich mich wohl eher im links-liberalem Spektrum einordnen würde, geht mir die „ach so tolerante Haltung“ der Weltverbesserer ehrlich gesagt nur noch auf den Keks.

    Vor allem, weil wirklich jeder Horst die Meinungen der „Qualitätspresse“ nachplappert, ohne sich mal mit dem Thema (ernsthaft) auseinandergesetzt zu haben. Aber wahrscheinlich bin ich auch nur doof, weil ich denke und nicht jeden Mist glaube, der mir vorgesetzt wird.

    • Uhupardo sagt:

      Die Band Frei.Wild ist alles Mögliche, was einem wirklich nicht sympathisch sein muss, aber Sie liegen auch aus unserer Warte richtig: „rechtsextremistisch“ ist sie zumindest sicher nicht.

  2. Und die noch intelligenteren Menschen stehen über der Politik und wägen jeden Einzelfall ab.
    Begründungen sind keine Beweise!
    Die Rechten und die Linken und die Mittendrins mögen mir aus der Sonne gehen 😉

    • Uhupardo sagt:

      Das würden wir wörtlich so unterschreiben, ruhestoerer, wenn es um Parteipolitik ginge.

      Politik ist jedoch mehr als das, viel mehr. Man kann über der Parteipolitik stehen – das bilden wir uns auch ein (Motto: Wir sind viel zu politisch, um uns mit Parteipolitik zu beschäftigen). Über der Politik zu stehen, ist jedoch nicht möglich. Es sei denn, man schaltet das Denken ganz ab. Jede Haltung zum Tagesgeschehen ist Politik; und in dieser Hinsicht gibt es zwischen Rechten, Linken und den Mittendrins deutliche Unterschiede.

    • jeppo sagt:

      Ja – sie Mögen uns aus der sonne gehen. Die Sonne ist viel zu wertvoll, als dass man sie von den drei Seiten derselben Medaille verdecken sollte. Es gibt kein links, rechts oder mittendrinn. Es gibt nur oben und unten.

    • Fry sagt:

      Wahre Worte 🙂

  3. Carmen sagt:

    Ich empfehle diesen Artikel im Freitag: „Rechte dumm. Linke schlau. Endlich offiziell.“ : http://www.freitag.de/autoren/aredlin/rechte-dumm-linke-schlau-endlich-offiziell

  4. Herr Neumann sagt:

    Steter Tropfen höhlt den Stein. Mit solchen Aktionen versuchen die Meinungsmacher und deren Gehilfen den Leuten beizubringen was ihnen zu gefallen hat.
    Leider mit Erfolg, viele plappern eben nur nach! Rechts bedeutet für mich Konservativ. Das ist noch nicht verboten, man arbeitet aber scheinbar fleißig daran.
    Leute wie Mia, Kraftclub usw. spielen dazu die Erfüllungsgehilfen, fühlen sich dabei wahrscheinlich „couragiert“. Sind aber nur unfähig zu unterscheiden!

    Ich habe mich übrigens bei den Echo-Verantwortlichen beschwert. Wenn das viele Menschen tun bewirkt es vielleicht etwas.

    Sollen Mia und Kraftclub doch zuhause bleiben!

  5. Nun was sagen Frei.Wild dazu…. Land der Vollidioten

    Wer Pogo mag kann auch diese Band mögen.
    Die Sache mit Marx und Engels, die in einem Zug mit Gespenstern genannt werden, überhöre ich einfach mal.
    Das zeugt nicht gerade von Wissen, was aber für eine Pogo-Band keinerlei Voraussetzung darstellt.
    ————————————————–
    Zu der Frage:
    Rechts macht doof ….ja das macht es tatsächlich.
    Aber ebenso kann ich sagen das Links doof macht
    ebenso wie Mitte doof macht.(Land der Vollpfosten)

    Politische Fragen die es zu erörtern gilt sind Sachfragen!
    und solche beantwortet man nach besten wissenschaftlichen Erkenntnissen und nicht nach einer geographischen Verortung.

  6. Allant sagt:

    Derartige Schaukämpfe, wie sie zur Zeit geführt werden, dienen dazu freies Denken, eigene Meinungsbildung, politisch, freiheitliche Bewegungen im Keim zu ersticken.
    Frei. Wild, ist eine Band aus Südtirol, wo zur Zeit die Freiheitsbewegungen sehr stark vertreten werden, da sehe ich einen Zusammenhang, denn dort ist ein reflexartiges Schwingen der Nazikeule, gegen alles, was eine andere Meinung, als die von Linkspopulisten, Lobbysten und Konzernstrategen und der derzeit herrschenden Blockpartei, vertritt, schon an der Tagesordnung.
    Dazu diesen Artikel, nur um die Zusammenhänge leichter zu erkennen.
    http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2013/03/11/suedtirol-aktivisten-von-ss-leuten-mit-sprengstoff-beliefert.html

  7. Austrian sagt:

    Nein. Links macht doof, rechts im Sinne von national-sozialistisch ist einfach das logische Spiegelbild des pseudo-intellektuellen linken Idioten. Das kann man regelmäßig durch (nicht von!) Uhupardo lernen. Besonders verblödete „linke“ machen dann Blogs, Zeitungen o.ä., wie z.B. Augstein, weil der IQ zum Raumpfleger nicht gereicht hat. Diese auswendiggelernten, stupiden Argumentationsformeln der sog „linken“ deuten nur auf eines allein: selbstständiges Denken bei Geburt vorsichtshalber aufgegeben. Auch nur konsequent, wenn man mit einem IQ arbeiten muss, der einen lediglich davon abhält auf den Hof zu scheissen.

  8. Fry sagt:

    Ich höre nun Frei.Wild seit ca. 2 Jahren. Wenn man mich fragt, beinhalten derren Texte keinerlei Rechtes gedankengut. Die Texte dieser Band sprechen mich ziemlich an und haben mir auch oft geholfen mich wieder aufzurappeln.

    Natürlich gibt es hier und dort bescheuerte Fans. Das darf man allerdings nicht gleich verallgemeinern. Die hat man auch in jedem Fußballverein. Deshalb sind auch nicht gleich alle Fußballfans bescheuert.

    Es interessiert mich wirklich mal, ob sich diese Kritiker überhaupt ein paar Lieder bzw. Texte von Frei.Wild angehört/durchgelesen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s