Euro-Rettung ist bei Merkel in guten Händen

cdu

Die große Mehrheit der Deutschen ist mit dem Kurs von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Schuldenkrise zufrieden. Im Deutschland-Trend der ARD erklärten 70 Prozent der Befragten, die Euro-Rettung sei bei der CDU-Chefin in guten Händen. Bei Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), der qua Amt für den Euro zuständig ist, bejahen dies 67 Prozent.

Lesen Sie dazu auch:
* Deutschland gegen Europa

Advertisements

30 Kommentare zu “Euro-Rettung ist bei Merkel in guten Händen

  1. Ralph Metzger sagt:

    Ja, ich schäme mich !

    Aber wem hilft das ?

    Ralph

    • Uhupardo sagt:

      „Schämen“ hilft sicher niemandem, fordert auch wohl niemand. Bewusst machen, laut werden, kommunizieren, sich solidarisch zeigen, nicht den falschen Stimmzettel einreichen reichen völlig.

        • Uhupardo sagt:

          Das entscheiden nicht wir. Weit weg davon. Möchte bitte jeder mit sich selbst ausmachen. Selbst jede Empfehlung sparen wir uns und erlauben hier nicht einmal Parteienwerbung vor der Bundestagswahl, wie Sie jetzt lesen können:
          https://uhupardo.wordpress.com/2012/12/30/reden-wir-nicht-drumherum-es-war-ein-drecksjahr/

          P.S.
          Weil Sie gerade mal hier präsent sind. Herzlichen Dank für die stetige Übernahme unserer Artikel in Ihrem Twitter-Account!

          • Hester Jonas sagt:

            Aus angegebenen Link oO:
            „Deswegen betrachten wir sogar Wählen inzwischen als unmoralischen Akt, egal wo das Kreuzchen gemacht wird: Wer daran teilnimmt, macht sich mit dem System gemein und unterstützt es unweigerlich. Wirkliche Veränderungen wird es erst geben können, wenn die Wahlbeteiligung bei fünf Prozent liegt und der geharnischte Protest alle Strassen und Plätze füllt. Das ist auch der Grund dafür, …“
            aha

            Was folgt Ihrer Meinung nach den geharnischten Protesten. Was wird/soll das Ihrer Vorstellung nach den Menschen bringen.

            • Hester Jonas sagt:

              PS: 🙂 Nun verstehe aber wenigstens schon mal, warum Sie so jemanden wie Reschke verlinken

            • Uhupardo sagt:

              Sie werden die Strukturkrise (nicht Euro-Krise, nicht Schuldenkrise, nicht …) nicht innerhalb der bestehenden Struktur ändern (können!), das ist eine reine Frage der Logik. Egal, wo Sie ihr Kreuzchen machen. Die parlamentarische Demokratie lobbygesteuerter Politiker ist am Ende.

              Also wird das aufgebrochen werden müssen, weil nichts anderes übrig bleibt. Was danach folgt, dazu gibt es schon jetzt viele Modelle und Ideen. Die Menschen werden sich auf eins (oder mehrere) davon einigen müssen.

              • Hester Jonas sagt:

                Das sehen wir dann wohl sehr unterschiedlich Uhupardo.

                Diese Krise, incl. Strukturkrise ist System bedingt.
                Und ein System können sie nur von innen heraus ändern.

                Deshalb halte ich es a für tragisch naiv zu glauben dadurch könne man dieses System verändern, und b dazu noch für völlig unverantwortlich Menschen das Nichtwählen nahe zu legen – denn dieses System gehört überwunden – lieber vorgestern als übermorgen.

                • Uhupardo sagt:

                  Dieses System gehört überwunden – lieber vorgestern als übermorgen. Darauf können wir uns schnell einigen.
                  Dass die Strukturkrise systembedingt ist, braucht auch keine Diskussion.
                  Steht alles hier: https://uhupardo.wordpress.com/2012/07/13/wer-ist-schuld-an-der-krise/

                  Wie Sie das „von innen heraus ändern“ wollen, müssen Sie selbst wissen und dürfen es jederzeit gern erklären (wir verzichten jetzt gern darauf, Sie deswegen für „tragisch naiv“ zu erklären, so nah einem das natürlich liegt, wenn jemand glaubt, er ändert etwas, je nachdem, wo er sein Kreuzchen setzt).

              • Ich gehe weiter.
                Das ist keine Struktur-, sondern eine Systemkrise!

    • Griechenhase sagt:

      du bist nicht alleine 🙂

      http://we-are-sorry.eu

  2. Fabienne sagt:

    Sollte die Volksverdummung doch schon auf 70 % gestiegen sein? Dann haben Regierung (und Medien) ganze Arbeit in Sachen Manipulation geleistet. Hut ab! Wenigstens das haben sie hinbekommen, seit Euroeinführung.

  3. fischi sagt:

    Ich weiss nicht, wen die ARD da immer fragt, meine Erfahrung ist das vorsichtig ausgedrückt, viele die vorher nie über Politik nachgedacht haben, jetzt merken das hier was nicht stimmt.
    Natürlich sind besonders jüngere Leute erstmal komplett verunsichert.
    Trotzdem wird die Einheitspartei gewählt, davon bin ich überzeugt.
    Die Politiker alleine sehe ich gar nicht so als Problem, aber die gleichgeschalteten Medien.

  4. Am wichtigsten an diesen Umfragen ist, dass sie geglaubt werden!
    Also, ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe.

    P.S. Umfragen sind Instrumente der Manipulation und Propaganda.

  5. Johannes Eber sagt:

    Habe seit dem 18. März 2013, acht „mails“ an die CDU/CSU-Bundestags-Fraktion geschrieben. Bekam seither lediglich ein informelles Standard-Schreiben. Ich habe jetzt die CDU/CSU-Bundestags-Fraktion aufgefordert, meine Fragen zu beantworten bzw. Gegenargumente zu setzen. Diese „mails“ habe ich auch dem Bundestagsabgeordneten in meinem Wahlkreis zugesendet. Der hat kapituliert, ja der hat wirklich kapituliert. Ich werde unerbittlich sein.

    • fischi sagt:

      Johannes, wenn du die Kraft hast, das zu machen, ist das wirklich sehr ehrenhaft.
      Aber ich bezweifle, dass sich davon was ändert.
      Denn ihre Taktik ist Aussitzen, egal wie lange.
      Dieses Pack ist leider resistenz gegen jede Argumentation.

      • Johannes Eber sagt:

        @ Lieber „fischi“

        bin mit Dir einer Meinung. Aber ich werde trotzdem unerbittlich sein und auf deren Reaktion warten. Ewig wird dieses Pack es nicht aussitzen können, das können Sie mir glauben.

  6. matrixsun sagt:

    na ja …… das sagt ja schon alles …..

    zitat: “ …. Im Deutschland-Trend der ARD erklärten 70 Prozent der Befragten ….“

    1.: wer der ARD noch etwas glaubt, …… ist finde ich selber schuld, ….. wissen wir doch mitlerweile aus welcher richtung das kommt.

    und 2.: „70 % der befragten ….“ , ….. keine angaben über die anzahl der befragten, nur pauschal % angabe ………… es könnten also auch nur 10 personsn gewesen sein, von denen 7 wahrscheinlich gerade aus der CDU partei-centrale kamen ……..

    ………. die frage ist doch immer, wo ich welche fragen stelle.

    vielleicht gab es ja auch nur zwischen zwei fragen zu wählen …… z.b.:
    “ was können sie sich eher vorstellen, …… eine nacht mit Angela ? …..
    ….. oder finden sie das die euro rettung bei Angela in guten händen ist ?

    ……. na ……. a oder b ……. was ist dir lieber ?

    Und das wahlplakat überascht mich nicht wirklich ……….. denn war es nicht Angela die sagte: “ was vor der wahl gesagt wird, muß nicht unbedingt nach der wahl eintreten“. …………… na bitte, recht hat sie.

    Zur kommenden Wahl

  7. matrixsun sagt:

    Zur kommenden Wahl, möchte ich noch kurz hinbei fügen …….

    “ wer wählen geht, …… gibt seine stimme ab ……. und unterstützt damit das bestehende system“.

    „ich werde meine stimme behalten“!

    • Hester Jonas sagt:

      Worfür sich die EPD schon einmal recht herzlich bei Ihnen bedankt matrixsun

      Und meine Kristallkugel sagt mir,

      Im Herbst geht ein großer Teil der Menschen die gegen diese Politik – d.h. sie haben es auf dem Schirm was da abgeht – sind nicht wählen,
      Dafür überlassen sie dann lieber den Uninformierten und den Kriminellen Wählern das Feld und daraus wird Mehrheit – Da sollten eigentlich durch Erinnerungen die Alarmglocken läuten

      Ich hoffe noch meine Kristallkugel ist defekt und irrt sich.

      • Das ist eine der üblichen Erpressungs-Argumentationen, um das Wahlvieh an die Urnen zu treiben und den entsprechenden Kommentator zu diffamieren und gar zu kriminalisieren.

        Jeder, der wählen geht, legitimiert dieses mafiöse System!

        So auch Sie mit Ihrer komischen Kristallkugel, deren Bild schon jetzt völlig verzerrt ist!

      • fakeraol sagt:

        Kugeln sind halt sphärische Körper und verzerren das Bild.

        Die Frage ist doch, was sich ändert, wenn wir unsere Stimme abgeben.
        Wir haben keine Wahl. Zur „Wahl“ stehen Pest und Colera, und wir dürfen noch nicht mal entscheiden, was wir davon haben wollen, sondern nur, wer diejenigen bestimmt, die die Wahl unseres Übels treffen.
        Wir haben keinen Einfluß darauf, was entschieden wird, alles was wir tun, ist legitimieren.
        Wer wählt, legitimiert.
        Er legitimiert den Kosovokrieg, und den Irakkrieg mit Millionen schwerst verkrüppelter, nicht lebensfähiger Menschen durch die verschossene Uran-Munition. Wer wählt, legitimiert die Bankenrettung und die Plünderung der zyprischen Konten, er legitimiert Guantanamo und die Morde mittels Drohnen in Pakistan, Afghanistan und demnächst in Europa.
        Der Wähler hat die CDU-Bestechungs-Köfferchen legitimiert, an die sich Schäuble nicht erinnern kann, er hat die Beteiligung an der Verschleppung von Menschen durch den CIA in die Foltergefängnisse der US-befreundeten Diktaturen legitimiert, und daß alle 5 Sekunden ein Kind auf der Welt verhungert, obwohl die Erde 12 Milliarden Menschen ernähren könnte.

        Wer seine Stimme abgibt, legitimiert, Folter, Korruption, staatlichen Raub im Auftrag der Finanz-schatten-wirtschaft, und (EU-)diktatur. Und er ändert nichts, er hat keinen Einfluß.

        Der Wähler legitimiert „das kleinere Übel“.
        Lieber Wähler, schick deine Söhne in diese Kriege, und bezahl die Bankenrettung von deinem Geld, aber bitte erwarte nicht mehr von den anderen, daß sie die Folgen deiner Verantwortungslosigkeit mittragen sollen.

  8. unnaaf sagt:

    Diese Zustimmungswerte geben mE vor allem eines wider: die Leute wollen glauben und sich nicht mit der unbequemen Alternative auseinandersetzen müssen, sich mit einer Alternative auseinandersetzen zu müssen.
    In diesem Fall ist die Angst der Deutschen vor Veränderung besonders tragisch.

  9. claus.plikat@web.de sagt:

    70% von wem? Von den total verblödeten CDU Wählern? Es ist zu spät, jedenfalls für all die Leute die ich kenne. Einen von vielleicht Hundert konnte ich zum Nachdenken bewegen. Der Rest hat Angst die Wahrheit zu erkennen. Die NWO, Medien und Politik hat ihr Ziel, zumindest bei den deutschen Honks vollständig erreicht. Ich könnte heulen vor Frust, aber…………
    P.S. Danke Uhupardo an dich, für deine tollen Artikel.

  10. Caligula sagt:

    Mal ne dumme Frage: Wer profitiert eigentlich vom Euro? Der spanische Tourist, der nach Berlin kommt und nun kein Geld mehr tauschen muss. Icke, der ich fast nur italienische Klamotten und Möbel kaufe und ein italienisches Auto fahre? Wohl kaum.

  11. b sagt:

    in einen hartgesottenen Unionswähler schaust du einfach nicht rein…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s