Griechen und Zyprer sind sauer

In der vergangenen Woche veröffentlichten wir in Übersetzung den in „El País“ publizierten und später „verschwundenen“ Artikel des spanischen Ökonomie-Professors Juan Torres López „Deutschland gegen Europa“, der im Netz hitzige Diskussionen auslöste. Dieser soeben im Griechenland-Blog erschienene zweiteilige Text gehört in denselben Themenkreis und erklärt, warum die Ressentiments gegen die deutsche Regierung täglich überall stärker werden.

merkout

Griechen und Zyprer sind sauer

Ja, die Griechen und Zyprer sind sauer! Sie sind sauer, weil sie schamlos beraubt wurden, und bringen dies öffentlich zum Ausdruck!

Die Situation in Griechenland – und aktuell in Zypern – bedarf eigentlich keiner großen Erklärung um die “Verstimmung” der Menschen zu erstehen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel im Zeitraster des ersten Rettungspaketes, über die Schuldfrage öffentlich in einer für jeden Griechen herablassenden, ehrkränkenden und beleidigenden Form Äußerungen von sich gegeben hat, die in der deutschen Bevölkerung den Eindruck erweckten, dass ALLE Griechen das Finanzamt betrügen, ALLE Griechen faul sind, ALLE Griechen korrupt sind, ALLE Griechen Geld für Tote beziehen und ALLE Griechen Schmarotzer sind.

Ob sich Frau Angela Merkel oder eins ihrer “Genies” aus den Reihen der Meinungs-Trend-Schmarotzer sich wohl auch bereit erklärt hätten, dies einem hart arbeitenden Griechen, dem gerade wegen Überfischung die Existenz kaputt geht ins Gesicht zu sagen, ist leider nicht überliefert.
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Ja, die Griechen und Zyprer sind sauer! Sie sind sauer weil sie beraubt wurden und bringen dies öffentlich zum Ausdruck und stellen dabei die deutsche Bundeskanzlerin an den Pranger. Genau wie Art.5 und Art.20 GG in Deutschland die Staatsgewalt regelt und dem deutschen Bürger das Recht einräumt seine Meinung frei zu äußern, genauso wird es auch dem griechischen Bürger in seinem Land garantiert. Das nennt man Demokratie.

Ich verstehe dass die Griechen sauer sind, ich verstehe nur nicht, warum man sich in Deutschland über die Verunglimpfung der Bundeskanzlerin aufregt? Waren es nicht Deutsche (genauer gesagt Mitglieder des deutschen Bundestages sogar), die erst vor kurzem den vom italienischen Volk gewählten Vorsitzenden des Mitte- Rechts- Bündnisses Silvio Berlusconi sowie den Vorsitzenden der Protestbewegung Fünf Sterne Beppe Grillo, öffentlich als Clown bezeichneten. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!

So wie die Presse darzustellen versucht, die Griechen würden die Deutschen “hassen” oder wie auch immer, ist das natürlich Quatsch. Die Wut der Menschen – neben Griechenland im übrigen auch in Zypern, Spanien, Portugal, Irland, Italien und viele andere – richtet sich keinesfalls gegen das deutsche Volk, sondern gegen die deutsche Bundeskanzlerin. Die Menschen in den südlichen Ländern haben längst erkannt, das die hochgepriesene “Rettung” nichts weiter als eine Inszenierung ist. Nur in Deutschland scheint es entweder niemand zu bemerken oder niemanden interessieren. Es ist schon erstaunlich, wie Angela Merkel das deutsche Volk um zig Milliarden betrügt, um es den Freunden der Hochfinanz zuzuschanzen, und dabei dem deutschen Bürger sagt: “Die Griechen sind schuld!” Die Griechen, die ihre Schulden wegen des Zinseszinssystems gar nicht mehr bedienen können, schränken die Leistungen für das Volk ein und sagen: “Die Deutschen sind schuld!

Weiterlesen …

Advertisements

19 Kommentare zu “Griechen und Zyprer sind sauer

  1. fischi sagt:

    Machen wir uns mal nichts vor, Merkels einzige Chance ihre Unfähigkeit zu überschatten ist andere noch schlechter dastehen zu lassen.
    Allerdings geht das auch bloß weil es genau die gleichen korrupten Politiker überall gibt.
    So wie sich eine Alternative zu Merkel findet ist die fort, aber ich sehe keine.
    Nach neuesten, also staatlich gefälschten Umfragen, kommt bei Wahlen nichts raus, bloß die Schlipsfarbe könnte sich anders zusammensetzen.

  2. Johannes Eber sagt:

    Und was war die Treuhandanstalt für ein korruptes, hochkarätiges, kriminelles und volksschädigendes Gebilde, welche das Volksvermögen der „Deutschen Demokratischen Republik“ privatisierte. Ich hatte diese Woche mit einer älteren Dame ein Gespräch, deren Elternhaus und Grundstück in der ehemaligen „Deutschen Demokratischen Republik“ wurde nach zwanzigjähriger Prozeßdauer einem deutschen Staatssekretär zugesprochen. Den Rest kann man sich denken. Die alte Dame war seelisch völlig fertig. Es gibt keine wirkliche Gerechtigkeit in der BRD GmbH. Geld ersetzt in diesem Wirtschafts-System das Recht und alles andere ist eine Selbsttäuschung seiner selbst.

  3. Johannes Eber sagt:

    Nachtrag zu meinem Kommentar. Ist jemals eine verantwortliche Person der Treuhandanstalt vor Gericht gestellt und verurteilt worden? Eine Hand wäscht die andere!

    • Ulrich Fiege sagt:

      Vor Gericht gestellt kann man nicht sagen, er wurde Hingerichtet mit Kaliber 7,62 × 51mm Nato Standard aus 63 Metern und D. Rohwedder wollte als Chef der Treuhand eben die Betriebe erhalten, die Gesund waren und wollte den Besitzern wie Eigentümern fair, diese Chance ermöglichen, das war jedoch nicht der Plan der Bundesregierung, der Täter wurde nie gefasst denn die Regierung machte es sich einfach und erschoss den angeblichen Schützen. Zur Vereinigung beider Deutscher Staaten wäre noch wichtig zu erwähnen das die Gewerkschaften aus der damaligen BRD enormes Interesse daran hatten das alle großen Betriebe im Osten zerschlagen wurden, die gewerkschaftliche Konkurrenz aus dem Osten spielte eine große Rolle die es u.a. zu vermeiden galt.

      Ebenfalls Hingerichtet wurde Alfred Herrhausen und das womöglich nur weil er mehr Verantwortungsbewusstsein bei Banken anmahnte und mehr Transparenz forderte, Ackermanns Kommentar zu einem Schuldenschnitt Griechenlands, ungefähres Originalzitat: „wenn ich einen Schuldenschnitt für Griechenland einfordere, geht es mir evt. so wie Herrn Herrhausen!“

      Aber zurück zum hohen Gericht, Beschwerdeführer nahmen zur Kenntnis das Fälschung von Grundbüchern oder von Dokumenten im Braunschweiger Gerichtsbezirk unter Mitwirkung aller Beteiligten innerhalb von Justiz und Verwaltung begangen wurden, um z.B. im Jahr 1992 mit planmäßigen Tricks und absichtlichen Rechtsanwendungsfehler durch Richter, was ebenso Erfolgreich wie Niederträchtig war, um den Antragstellern ihr Vermögen oder Grundbesitz aufgrund gefälschter gerichtlicher Dokumente zu entwenden.

      Es ist Systembedingt und was wir gerade in Zypern oder Griechenland erleben, hatte den Ursprung viel Früher in den Jahren 2000/2001 und nur die Kriege kommen immer näher!

  4. Johannes Eber sagt:

    @ kleine Korrektur des Schlußsatzes: muß natürlich heißen „Eine Hand wäscht die andere Hand!

  5. Fabienne sagt:

    Natürlich sind sie sauer! Immerhin wurden sie gezwungen, die Gläubiger ihrer Banken „mitzuretten“.

    Die Frage ist doch : Ist das ganze wirklich eine Bankenrettung? Die Geretteten sitzen – anders als häufig vermittelt und von vielen angenommen wird – nicht in den ärmeren Eurostaaten, sondern hauptsächlich in Deutschland und Frankreich. Ein großer Teil des Geldes landet nämlich bei den Gläubigern der Banken, die gerettet werden wollen oder müssen. Es sieht also ganz danach aus, als wäre die „Bankenrettung“ eine Umschuldung in Grössenordnung, wobei seit Neuestem nun auch die Bevölkerung gezwungen wird, für ihre Banken zu bürgen.

    • Uhupardo sagt:

      „Es sieht also ganz danach aus, als wäre die “Bankenrettung” eine Umschuldung in Grössenordnung, wobei seit Neuestem nun auch die Bevölkerung gezwungen wird, für ihre Banken zu bürgen.“

      Von fleissig nach reich in grossem Stil exactamente.

      Manche Kommentare unter dem Artikel im Griechenland-Blog sind ohne Worte … Beispiel:
      „Sicher bin ich mit der Art, wie Frau Merkel und Herr Schäuble dies manchmal kommunizieren, nicht immer einverstanden aber letztendlich vertreten sie Deutschland und handeln verantwortungbewusst.“

      • Fabienne sagt:

        Manche Kommentare unter dem Artikel im Griechenland-Blog sind ohne Worte … Beispiel:
        “Sicher bin ich mit der Art, wie Frau Merkel und Herr Schäuble dies manchmal kommunizieren, nicht immer einverstanden aber letztendlich vertreten sie Deutschland und handeln verantwortungbewusst.”

        Durch solche bildungsresistente Menschen ist damals derjenige an die Macht gekommen, der den Raubzug begonnen hat, den Bundeskanzlerin Merkel nun weiter führt.

  6. Holger sagt:

    Also bei allem Respekt für ihre Meinungen, doch sie vergleichen doch tatsächlich ein Zitat vom Kanzlerkandidat der SPD, der eh sich nur wie das Politiker nunmal gerne tun an die Regierungsmacht manipulieren will, mit den – übrigens seit Jahren bestehenden – Nazidiffamierungen nicht nur der Kanzlerin der BRD sondern sehr wohl auch gleich des ganzen deutschen Volkes.
    Hier allegorisch von „Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen “ zu sprechen ist mehr wie unangebracht !

    Natürlich gelten diese Unterstellungen nicht für ALLE Griechen etc, doch anzudeuten, dass sie die hasserfüllten Reaktionen nicht verstehen finde ich zumindest journalistisch fragwürdig und es dient sicher nicht einer Volkerverständigung und eines Aufeinanderzugehens, sondern leider nur der Verstärkung gegenseitiger Ressentiements und schlussendlich des Hasses.

    Soll denn so ihre schöne und „gerechtere“ Welt aussehen, nachdem sie von diesem Hass eingeebnet wurde?

    Es ist offensichtlich, dass solche u.ä.Diffamierungen u.a. last but not least – sicher auch politisch lanziert – Wut, Hilflosigkeit und Verzweiflung projiezieren…

  7. Johannes Eber sagt:

    @ Nachtrag zu meinem Kommentar. Und die „Super-Hochgebildeten“ sind die Politiker der Blockparteien im Deutschen Bundestag.

  8. Hans Schnackl sagt:

    Es wird nicht anders gehen. Eines Tages brauchen wir ein paar gute Scharfschützen – so kann das Problem elegant gelöst werden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s