PAH besetzt Bank-Filialen in Katalonien

Bodenfrost

#BankiaTomada – Bankia ist eingenommen, verkündeten gestern die Anti-Zwangsräumungs-Aktivisten der PAH (Selbsthilfegruppe der Hypotheken-Opfer) über die sozialen Netzwerke. Sie hatten simultan ein Dutzend Bankia-Filialen in Katalonien besetzt, darunter auch den Hauptsitz in Barcelona.

Die PAH forderte Verhandlungen über die 200 Fälle anstehender Zwangsräumungen, um die sich das Bündnis momentan kümmert. Unter anderem beabsichtigt Bankia ein betagtes Ehepaar um die 90 Jahre aus seiner Wohnung werfen zu lassen, das für seinen Sohn gebürgt hatte. Die PAH kündigte an, nicht von der Stelle zu weichen, bis ein Gesprächspartner mit Entscheidungsbefugnis gemeinsam mit ihnen Lösungen für alle Betroffenen erarbeitet.

Erst versuchten Bankia-Angestellte die Besetzer zu vertrösten mit der Ausrede, dass in Madrid Feiertag und folglich kein Gesprächspartner verfügbar sei. Die Aktivisten in ihren unverkennbaren grünen T-Shirts ließen sich davon jedoch nicht beirren und bestanden weiterhin auf einem Gespräch.

Ursprünglichen Post anzeigen 157 weitere Wörter

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Politik.

Ein Kommentar zu “PAH besetzt Bank-Filialen in Katalonien

  1. Fabienne sagt:

    Mal abgesehen davon, dass es nicht umsonst heisst : „Wer bürgt, wird gewürgt.“, frage ich mich wirklich, wie die Banken Menschen als Bürgen akzeptieren können, die bereits ein so hohes Alter erreicht haben. Allein dieser Aspekt ist schon kriminell.

    Ich erwische mich immer wieder dabei, dass mir ein gehässiges „Haha, saugut! Denen gehörts net anders…“ rausrutscht, wenn ich mal wieder von einer neuen Aktion der PAH lese.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s