Der neue Chef der britischen Notenbank kommt von …

Der Kanadier Mark Carney übernimmt am 1. Juli nächsten Jahres die Leitung der Bank of England.

goldman sachs

Und er kommt ganz zufällig von … na? Kommen Sie drauf? Ist gar nicht einfach! Noch ein kleiner Tipp vielleicht?

Zahlen Sie Steuern? Haben Sie eine Lebensversicherung?

LebGe

Ob Sie eine private Lebensversicherung abgeschlossen haben oder einfach nur Steuern zahlen als Angestellter oder Selbstständiger, in beiden Fällen sollten Sie jetzt unbedingt weiterlesen. Auf die Steuern kommen wir gleich zurück, eins nach dem anderen. Haben Sie in den vergangenen Tagen vielleicht überall in der Presse Schlagzeilen gesehen wie „Die Lebensversicherungen sind sicher“? Kommt Ihnen vielleicht bekannt vor, Norbert Blüm hat sich angesichts dieser Meldungen mit Sicherheit vor Vergnügen auf die Schenkel geschlagen. Da hatte man den Menschen doch gebetsmühlenartig eingeredet, „jeder muss private Vorsorge treffen“ – und jetzt das!

Weiterlesen

IWF sieht Finanzkollaps, wenn die Banken nicht schnell mehr Geld erhalten

iwf1

Der Internationale Währungsfond (IWF) hat noch nie besonders richtig gelegen mit seinen Prognosen. Doch mehr als alle, die richtig gelegen haben, ist der IWF in der Lage, Tendenzen zu setzen, und tut das auch mit regelmässiger Hartnäckigkeit. Das ist natürlich niemals beliebig und verfolgt immer einen bestimmten Zweck. Angesichts dessen möchte man seinen Goethe (Torquato Tasso II.1) aus der Schublade kramen: „So fühlt man Absicht und man ist verstimmt.“ – Die Frage ist also weniger, was der internationale Organismus an Prognosen absondert sondern eher warum.

Weiterlesen

Drucker oder Handy kaputt? – Schuld ist die „geplante Obsoleszenz“

elektromuell

Wachstum und Konsum sind wichtig – deswegen sind langlebige und grundsolide Geräte, die ein halbes Leben lang halten, ganz schlecht für´s Geschäft. Hersteller bauen absichtlich Defekte ein, damit das Gerät, möglichst pünktlich nach Ablauf der Garantiefrist, schnell den Geist aufgibt. Auch die Aufforderung zum Energiesparen ist gut für steigenden Konsum und die unternehmerische Bilanz, ob es stimmt oder nicht. Das Portal „Murks? Nein danke!“ wehrt sich gegen solche Machenschaften.

Weiterlesen

Kapitalismus pervers: Nokia Verluste steigen – Börsenkurs auch

nokverlust

Im zweiten Quartal 2012 hat Nokia 1,4 Milliarden Verlust geschrieben. Das ist deutlich mehr als die 1 Milliarde im ersten Quartal und viermal so viel wie vor einem Jahr. Als das finnische Unternehmen diese Zahlen heute bekanntgab, stieg der Nokia-Börsenkurs um 15 Prozent. Hoffnung macht den Anlegern besonders, dass die Firma 10.000 Arbeitsplätze eliminieren will. Zum Beispiel soll der Forschungsstandort Ulm geschlossen werden. Nur eins von vielen Beispielen für „Kapitalismus pervers“, aber ein gutes.

Weiterlesen

Moody´s stuft 13 italienische Banken herab und die unglaubliche Milchmädchen-Rechnung des IWF

iwf

Das erste Thema ist schnell abgehandelt, weil langweilig! Die Rating-Agentur Moody´s tut wieder einmal das, wofür sie von ihren Auftraggebern gut bezahlt wird: raten!  Soeben wurden 13 italienische Banken herabgestuft.  Sollten Sie sich für die Namen derBanken interessieren, gibt es die komplette Liste und die angeblichen Gründe dafür hier auf Englisch.  Jetzt aber zu einem viel wichtigeren Thema und so kurz und kompakt wie möglich.  Die unglaubliche Milchmädchen-Rechnung des IWF:

Weiterlesen

Von wegen „Staatsschuldenkrise“ – so schiesst man Europa sturmreif

 

Staatliche Unternehmen kommen in der Krise zum Schnäppchenpreis auf den Markt. Grosse Investmentgesellschaften können sich wegen der niedrigen Zinsen billig mit Geld eindecken, um weiter Kasino zu spielen. Hedgefonds lieben das Wort „Risiko“, machen ganze Länder zum Spielball des Finanzmarkts. Je mehr Panik, desto mehr Geschäft. Die Rating Agenturen helfen ihnen dabei.

Wir hatten schon mehrfach erklärt, warum der Begriff „Staatsschuldenkrise“ mit der Realität nichts zu tun hat; warum es geradezu lächerlich ist, von einer „Euro-Krise“ zu sprechen, während die USA mehr pleite sind als der gesamte alte Kontinent. Das Ganze ist eine Inszenierung, versichert Prof. Otte. Dieses Video fasst es kurz zusammen.

Weiterlesen

Ärzte-Bestechung ist jetzt keine mehr … oder so

Wie soll man es denn sonst formulieren? – „Ärzte-Bestechung jetzt legal“ vielleicht?

bezgt1

Die Bankenkrise (nicht: Staatsschuldenkrise!) deckt derzeit alle wichtigen Themen zu.  Andererseits nützt es schon lange nichts mehr, etwas einen „Skandal“ zu nennen, weil die Skandalinflation innerhalb der aktuellen Ära der Beliebigkeit viel zu gross geworden ist.  Doch alles kann man nicht einfach unter den Euro-Tisch fallen lassen.  Dieses Thema gehört unbedingt dazu.

Weiterlesen

Sie sollten jetzt sofort Facebook-Aktien kaufen …

… wenn Sie aus dem Zusammenbruch der „New Economy“ im Jahr 2000 gar nichts gelernt haben; wenn Ihre Gier mehr Synapsen verschlingt als ihr Verstand; wenn Sie immer noch blindes Vertrauen in jede Art von „Wachstum“ haben, egal wie wenig Substanz dahinter steckt; wenn Sie sich für klüger halten als General Motors, den drittgrössten Werbekunden der USA, der jetzt seinen Facebook-Werbe-Etat auf Null setzt.

Weiterlesen

Situation ist schlimmer als nach dem Lehman-Zusammenbruch

Die Risikoprämie erreicht historische Höchststände, die Börse stürzt ab auf Werte von 2003, der Kreditmarkt ist für die Banken fast hermetisch geschlossen. Ist die Situation also schon so schlimm wie 2008, als Lehman Brothers zusammenbrach? – Antwort: Nein, sie ist weit schlimmer! Dieser Meinung ist zumindest die Grossbank BBVA in ihrem Report für die US-amerikanische Börsenaufsicht (SEC), den Sie hier abrufen können: Klick

Weiterlesen