„Dies ist eine eingebildete Demokratie!“

Man muss mit Dirk Müller wahrlich nicht in allem übereinstimmen, was er so äussert. Vor allem, weil sein Hauptinteresse nicht das Gemeinwohl ist, sondern darin liegt, Geld zu verdienen über Cashkurs, Buchpräsentation usw. Doch zumindest der erste Teil seines Vortrags trifft den Kern der Sache.

Werbeanzeigen

Wichtig: Vertrauen der Finanzmärkte – klinisch tot: Vertrauen der Kleinsparer

Während auf Zypern die Menschen immer noch fassunglos vor den Geldautomaten stehen und sich fragen, wie es passieren konnte, das die Eurogruppe nicht einmal die Einlagensicherung von 100.000 Euro respektiert  …

cipre3

… ist man in Schweden schon einen Schritt weiter.

Weiterlesen

Hochfrequenz-Handel muss verboten werden

Dirk Müller im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages: „Bin ich gefragt oder sind Sie dran?“

„Ich würde den Hochfrequenz-Handel an der Börse komplett verbieten!“

Lafontaine und Dirk Müller: Video-Empfehlung zur Krise

willlafo

Die gestrige bei Anne Will lohnt sich unbedingt! Schon wegen der Aussagen Oskar Lafontaine und Dirk Müller (wobei bei Letzterem überrascht, dass er nicht begriffen zu haben scheint, dass Euro-Bonds auch nichts anderes sind als der Aufkauf von Staatsanleihen durch die EZB). Die Kommentare von Annegret Kramp-Karrenbauer muss man einfach ertragen – irgendwie.

Hier gibt es den Stream: Klick