Das Wort hat der Herr Minister … nicht

wert1

Nach zwanzig Minuten hat er definitiv aufgegeben, der Herr Minister, und fuhr unverrichteter Dinge wieder nach Hause. José Ignacio Wert wollte heute Abend einen Vortrag in einem Hotel in Sevilla halten. Er kam nicht dazu. Etwa 100 (nicht-)Zuhörer liessen ihn gar nicht erst zu Wort kommen. Der spanische Minister für Bildung, Kultur und Sport hat keine guten Karten mehr in der Bevölkerung. Zum Beispiel seine Bestrebungen, die Staatsbügerkunde zugunsten von Religionsunterricht zurück zu drängen, verzeiht man ihm nicht.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Bahnstreik Spanien: „Das haben wir jetzt von einer faschistischen Regierung!“

renfe1

Kein einfacher Urlaubsbeginn für viele Spanier! Dem Bahnstreik fallen heute 554 Züge zum Opfer, im Nah- und Fernbereich, auch bei den AVE-Superschnellzügen. Der Streik, der sich gegen die Privatisierung der spanischen Bahn richtet, begann um Mitternacht und zeitigte bereits in den frühen Morgenstunden die ersten Protestaktionen (Foto oben) in den Bahnhöfen von Madrid. Um sechs Uhr morgens blockierten etwa 150 Bahn-Beschaftigte die Station Atocha, umringt von einem grossen Polizei-Aufgebot. Die Parolen waren deutlich diesmal!

Weiterlesen