Protest: Bank gestürmt – elf Festnahmen

caixa1

Die andalusische Arbeitergewerkschaft (SAT) gibt keine Ruhe. Heute haben Mitglieder dieser Organisation eine Bank in der Provinz Cádiz „gestürmt“. Kurz nachdem sie sich heute Morgen um neun Uhr bei der Bahnstation von El Puerto de Santa María versammelt hatten, um ihren Protestmarsch durch die Provinz zu beginnen, drangen mehr als 20 Personen in die Filiale der Bank La Caixa ein. Am Ende wurden elf von ihnen festgenommen, zur Polizeiwache gebracht und mit einer Anzeige wegen „Störung der öffentlichen Ordnung“ und „Bedrohung“ wieder frei gelassen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Festnahmen auf La Gomera: Die Insel brennt noch immer

gom11

Elf Prozent der Insel sind schwarz, verbrannt von dem Grossfeuer, das nun seit beinahe zwei Wochen wütet. Noch immer konnten die Flammen nicht gelöscht werden, auch wenn die Situation nicht mehr ganz so dramatisch ist. Inzwischen hat es Festnahmen gegeben. Die Guardia Civil will vorerst keinerlei Angaben machen, „weil das die Untersuchung behindern würde“. Der Präsident der Kanaren-Regierung macht jedoch Druck: „Die Schuldigen müssen schnellstmöglich gefunden werden, sonst wird dieser Sommer eine Katastrophe!“

Weiterlesen

Fünf Festnahmen und erheblicher Sachschaden bei Taxi-Demonstration in Madrid

taxi 1

Nur 50 Taxis
waren zugelassen worden für die heutige Demonstration in Madrid. Aufgereiht und brav nummeriert fanden sie sich im Stadtzentrum auf der Castellana ein, gefolgt von 3.000 protestierenden Taxifahrern aus ganz Spanien. Sie wollen nicht hinnehmen, dass die Regierung ihren Sektor in der Krise „liberalisieren“ will. Der Verkehr in der Innenstadt brach danach vollständig zusammen. Auseinandersetzungen, erheblicher Sachschaden und mindestens fünf Festnahmen waren die Bilanz des Morgens in der spanischen Hauptstadt.

Weiterlesen