Carla Bruni unter Verdacht

 

Das wird Nicolas Sarkoyz nicht gefallen: Seine Frau sorgt dafür, dass der französische Präsident mit noch mehr Störfeuer vor der Wahl rechnen darf. Carla Bruni steht unter dem Verdacht, 2,7 Millionen Euro öffentlicher Gelder „zweckentfremdet“ zu haben. Konfuse Dementis von Bruni und dem „Global Fund to fight Aids“ helfen nicht wirklich, Licht in die Sache zu bringen, die vom französischen Magazin „Marianne“ publiziert wurde.

Weiterlesen