Gonzalo Higuaín bleibt bei Real Madrid

higreal

Die erste grosse Transfer-Spekulation löst sich in Luft auf. Gonzalo Higuaín bleibt bei Real Madrid, versicherte sein Agent Norberto Recassens soeben gegenüber goal.com.  Damit dürfte sich die Gerüchteküche um einen Wechsel des Mittelstürmers jetzt beruhigen.  Vor allem Juventus, PSG und einige andere Vereine waren im Gespräch, doch der Argentinier sieht offensichtlich keine Verbesserung bei einer Luftveränderung: „Gonzalo Higuaín wird nicht gehen sondern seinen Vertrag erfüllen.  Es gab Angebote von mehreren Clubs, aber Gonzalo bleibt in Madrid“, lässt der Agent keinen Zweifel an den Absichten. Mourinho habe ihm zwar keinen Platz in der Startelf  garantiert, doch Higuaín werde „zu gleichen Bedingungen mit Benzemá“ in den Wettbewerb um einen Stammplatz eintreten.

Werbeanzeigen

Juve will Real Madrid mit Felipe Melo zur „Operation Higuaín“ drängen

 

Felipe Melo könnte für Juventus Turin der Schlüssel zur „Operation Higuaín“ werden.  Die Italiener glauben jetzt den Dreh gefunden zu haben, Real Madrid den Deal schmackhaft zu machen.  Man rechnet (in Turin wie auch in Madrid) mit dem Abgang von Lassana Diarra im Sommer. Damit wäre unbedingt eine Neuverpflichtung fällig, um Khedira im defensiven Mittelfeld zu entlasten. Der Brasilianer Felipe Melo Vicente de Carvalho mit dem spanischen Pass ist ein fast idealer Kandidat für diesen Posten.

Weiterlesen

Real Madrid: Gonzalo Higuaín und Iker Casillas sollen im Sommer weg

 

Nein, dies ist nicht etwa die Idee eines Fans mit etwas skurrilen Ideen – das wäre nicht so tragisch. Es ist vielmehr die Absicht von José Mourinho und Real Madrids Präsident Florentino Pérez. Ob beide diese Absicht am Ende wirklich durchsetzen können, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Idee ist es, Gonzalo Higuaín für eine nennenswerte Ablösesumme bei Chelsea unterzubringen, Courtois zu verpflichten und Iker Casillas loszuwerden, pfeifen ein paar Spatzen von den Dächern des Bernabéu. Die Erfinder dieses Manövers: Mourinho und FloPer, die das Sagen haben, in dieser Reihenfolge.

Weiterlesen

Papa Higuaín: Im Mai reden wir mit Juventus

Gonzalo Higuaín wird sich vielleicht schon mehr als einmal gefragt haben, wie oft man ihn als Stürmer von Real Madrid noch in Frage stellen darf. Jetzt könnte er Lust auf einen Wechsel versprüren. Sein Vater jedenfalls, der auch als sein Agent auftritt, hat die Maske fallen lassen und gibt es öffentlich zu: Im Mai werden wir mit Juventus reden. Das jedenfalls sagte er in einem Interview mit Tuttosport, das auch auf der Webseite der Turiner Zeitung erschienen ist.

Weiterlesen