Rücktritt Esperanza Aguirre … und die Schlange mit den sieben Köpfen

espe1

Heute ist Fiesta in Madrid:  Esperanza Aguirre ist soeben zurückgetreten.  Die neoliberale Fundamentalistin, Rajoys starke Basis als Regierungschefin des Grossraums Madrid, räumt das Feld.  Versteckt hat sie sich nie, das muss man ihr lassen.  Als Hard-Core-Version von Margaret Thatcher  vertrat sie wie niemand die Blut-und-Eisen-Politik der Sparprogramme in Spaniens Hauptstadt.  Doch die Feiern bleiben verhalten heute, weil die Hydra ist, wie sie ist.  Wenn man einen Kopf abschlägt, wachsen zwei andere nach.  Der vermutliche Nachfolger, Ignacio González, passt gut in dieses Bild.

Weiterlesen