Ein olympischer Traum tot im Mittelmeer

samia1

Samia Yusuf Omar ist im Meer ertrunken. Die junge Frau, die für Somalia an den Olympischen Spielen in Peking 2008 teilgenommen hatte, läuft nicht mehr. Sie hatte, wie Tausende andere Afrikaner versucht, mit einem kleinen Boot von Libyen nach Italien zu fliehen und das von Krieg zerstörte Somalia und den Hunger hinter sich zu lassen. Sie versank jetzt in den Wellen des Mittelmeeres.

Weiterlesen

Advertisements

Wer eine Glatze zum Freund hat, darf nicht rudern?

rudern1

Was ist denn los in Deutschland? – Da wird eine Sportlerin vom Verband dazu gedrängt, die Olympischen Spiele zu verlassen, weil sie einen rechtsradikalen Freund hat und nirgendwo ist eine Diskussion in Sicht? Alle finden das völlig in Ordnung? In einem Land, in dem über Jahrzehnte SS-Anhänger in höchste Staatspositionen gelangten, geht das ohne breiteren Diskurs einfach so durch? Nicht der rechtsradikale Lover ist der Skandal – die Diskriminierung von Nadja Drygalla ist es!

Weiterlesen

Fussball: Spanien verliert „überraschend“ olympisches Auftakt-Spiel 0:1

spainjapan1

Diese Mannschaft hätte auch in 180 Minuten kein Tor erzielt!  In einem lausigen Spiel verlor Spaniens Fussballmannschaft soeben das olympische Auftakt-Match gegen Japan mit 0:1.  Sinnloses und endloses Tiki-Taka im Mittelfeld beherrschte über 89 Minuten die Szene.  Nur Torwart De Gea verhinderte eine deutlich höhere Niederlage gegen die kämpferischen Japaner.  Jetzt ist überall von der „grossen Überraschung“ die Rede, weil „der Medaillen-Favorit“ eine Niederlage im ersten Gruppenspiel einstecken musste  – doch überraschend war da gar nichts.

Weiterlesen