Florentino Pérez panzert Real Madrid gegen Scheich-Übernahme

rm1

Real Madrid soll jetzt Scheich-resistent gemacht werden. Präsident Florentino Pérez will auf Versammlung am 30. September die Statuten geändert sehen. Nur wer 20 Jahre Club-Mitgliedschaft aufweisen und einen Bank-Aval von 80 Millionen Euro vorlegen kann, darf zukünftig die Geschicke des spanischen Traditionsvereins leiten. FloPer versichert, damit eine feindliche Übernahme von aussen unmöglich machen zu wollen. Es ist jedoch nicht ganz ausgeschlossen, dass das nur die eine Hälfte der Wahrheit darstellt.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Manchester United: Frisches Geld für die Glazers durch Börsengang New York

 

Noch gibt es kein genaues Datum und auch der Preis der Aktie ist noch nicht klar – doch Manchester United wird bald an der New Yorker Börse versuchen, ungefähr 100 Millionen Dollar einzusammeln. Ein entsprechendes Projekt wurde am Dienstag der Börse vorgelegt. Börsengänge in Singapur oder Hongkong hatten in vergangenen Jahr nicht funktiniert. Danach gab es Gerüchte, der Scheich von Katar wolle den Club kaufen.

Weiterlesen