Vorsicht beim Kauf von Adventskalendern!

advent1

Die Stiftung Warentest hat Rück­stände von Mineral­ölen und ähnlichen Substanzen in der Schokolade von allen getesteten  24 Advents­kalendern für Kinder nachgewiesen. Einige der Mineral­ölbestand­teile könnten krebs­er­regend sein. Sie dürften vorrangig aus den Karton­verpackungen stammen, die aus recyceltem Altpapier hergestellt wurden. Eine der weiteren Mineralöl-Quellen: Maschinenöle aus der Produktions­kette.  Die Scho­kostück­chen von 9 Kalendern enthielten sogar besonders kritische Mineral­ölbestand­teile. Jährlich werden in Deutschland etwa 50 Millionen Advents­kalender gekauft.

Den kompletten Bericht von Stiftung Warentest finden Sie hier.

Werbeanzeigen