Sozialer Protest: Israeli zündet sich während einer Demo in Tel Aviv an

telaviv1

Ein 50-jähriger Mann hat sich am Samstagabend in Tel Aviv mit Benzin übergossen und angezündet in seinem Protest gegen die soziale Ungerechtigkeit. Moshe Silman erlitt dabei Verbrennungen an 80 Prozent seines Körpers. Er wird es vielleicht überleben, auch wenn sein Zustand als „kritisch“ bezeichnet wird.

Weiterlesen

Israel zur „nación non grata“ erklärt

 

Nachdem Israel den deutschen Schriftsteller Günter Grass zur „persona non grata“ erklärt hatte, erfolgte die prompte Reaktion nur wenig später.  Die Uhupardo-Redaktion erklärte nun ihrerseits Israel zur „nación non grata“ und entzog der Regierung von Tel Aviv das Besuchsrecht in der Redaktion unwiderruflich und mit sofortiger Wirkung.

Wollen wir doch mal sehen, wer im Wettstreit der Albernheiten am Ende die Oberhand behält!

* Lesen Sie dazu auch: „Damit rückt sich Israel in die Nähe Irans“