Ein Interview von Juli 2011 mit dem Mann, der sich jetzt selbst umbrachte, gibt es hier: http://politica.elpais.com/politica/2013/02/08/videos/1360348126_732822.html

Bodenfrost

Ein weiterer Selbstmord in Spanien: Erdrückt von einer Schuldenlast, sah Francisco J. Lema Bretón keinen Ausweg mehr für sich und stürzte sich gestern in Córdoba vom Balkon. Der 36-Jährige war verheiratet, hatte eine Tochter und engagierte sich seit einigen Monaten bei einer Gruppe, die gegen Zwangsräumungen kämpft.

Ein Sprecher der Gruppe stop desahucios (beendet Zwangsräumungen) sagte, dass sich ihr verstorbener Gefährte von der Bank betrogen fühlte. Er hatte der Bank sein Haus überlassen und ausgehandelt, dass damit alle ausstehenden Schulden beglichen sind. Davon wollte das Geldinstitut aber irgendwann nichts mehr wissen und forderte weitere 25.000 Euro von ihm, die der arbeitslose Maurer nicht bezahlen konnte.

Eine Zahlungsaufforderung, die ihn kurz vor seinem Selbstmord erreichte, brachte das Fass schließlich zum Überlaufen und er sprang aus dem vierten Stockwerk in den Tod. Er hatte bereits nach der Zwangsräumung aus seinem Haus einen Selbstmordversuch unternommen und sich ein Messer in die Kehle gestoßen.

Ursprünglichen Post anzeigen 231 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Politik.

19 Kommentare zu “

  1. „Wie viele Tote braucht es noch, bevor endlich auch dem Letzten klar ist, dass Menschen und nicht Banken gerettet werden müssen?“

    Das ist eine zentrale Frage, der ich genauso fassungslos gegenüber stehe.

    Was soll der ganze Quark von humanem? Fortschritt/Zivilisation- Gefasel angesichts der Barbarei.
    Wozu bilden wir eigentlich Maurer aus? damit dann die Mauerwerke leerstehen?
    Der Menschen-Planet ist die reinste Form eines Irrenhauses.
    Irre führen Irre in die Irre

    • Immer wieder:
      Nicht DIE Menschen, sondern ein paar Irre? (wohl eher eiskalt den Tod von Millionen Menschen für die „Profitmaximierung“ in Kauf nehmende Wesen – ich kann die nicht „Menschen“ nennen), führen den Rest der Menschen durch Gewalt und Terror in den Hunger, Armut, Krieg und Tod.

      Das können wir nur beenden, indem wir ihnen deren Grundlage für diese Verbrechen entziehen: das auf Kapital und Profitmaximierung beruhende Wirtschafts- und damit Gesellschaftssystem.

      Anders geht’s nicht!

      • Ulrich Fiege sagt:

        “ ich kann die nicht “Menschen” nennen“, das solltest du aber denn das ist ja auch die Einstellung dieser Menschen um ihren Profit zu mehren! Sie gehören bestraft für ihr Verhalten und alle die das unterstützen, aber wenn wir anfangen Menschen nicht mehr als Menschen zu bezeichnen wird es am Ende immer Unmenschlich!

  2. Hallo Sonne Calderin ………..“Anders gehts nicht!“
    Das ist richtig Solveigh wir sollten aber auch nicht außer Acht lassen, dass zu einem solchen Spielchen immer wenigstens 2-Parteien gehören.
    Solche Nachrichten sind frustig.
    Auf der einen Seite wegen dem Geschehenen als solches, auf der anderen Seite wegen dem Selbstverständnis des bürgerlichen-Individuums selbst.
    Zu dem Thema referierte Dr. Karl Held(RIP) „Die Psychologie des bürgerlichen Individuums“

    • Solche Nachrichten sind frustig.
      Genau DARUM kam mein Kommentar!

      Danke für den Buchtip!

      Ich habe eben das Inhaltsverzeichnis gelesen:

      http://www.gegenstandpunkt.com/vlg/bglind/bglind.htm

      Es erinnert mich an Arno Gruens: „Der Wahnsinn der Normalität“ – auch hierin eine hervorragende Beschreibung der kaputten Psyche des „modernen“ Menschen in unserer Gesellschaft bis hin zur Selbstzerstörung.

      Sollte uns dieses Wissen davon abhalten oder eher anspornen für ein Wirtschaftssystem einzutreten, dass Bedingungen schafft, die diese psychisch kaputten Menschen heilen kann und dann erst gar nicht wieder entstehen lässt?

      Trauer? Ja, unbedingt!
      Resignation? Nein!
      Noch eine Rechnung, die offen ist!

      • Hallo Solveigh Calderin……….Resignation?
        Der ein oder andere Durchhänger ist schon mal drin. Danke der Nachfrage.
        Aber Resignation wird es nicht werden. Denn dafür gibt es keinen Grund.
        Der Winter vermag mit seiner Strenge den Frühling hinauszögern zu können, aber verhindern kann der Winter den Frühling nicht.
        Nachdem wir feststellen können, dass das K-System alle Lebensbereiche durchdrungen hat und damit an den Punkt kommt, wo nichts mehr einverleibt werden kann.

        Genauso können wir feststellen das die Auswirkungen der Entfremdung, bei immer mehr Menschen bewusst oder unterbewusst zu einem unvermeidlichen Umdenken führen.
        Es ist nicht die Geldschöpfung oder die Besitz/Machtverhältnisse usw die zum Ende des Systems führen.
        Nein! die Entfremdung des Gattungswesens von Allem, ist der tödliche Stachel im Fleisch des Systems und führt damit unabwendbar zum erwachenden Frühling.

  3. fischi sagt:

    Irre sind das nicht, das hätten sie gerne wenn das Volk das glaubt, nein das sind Verbrecher und auch als solche zu behandeln.
    25000€, was passiert da wenn man die nicht bezahlen kann?
    Etwas überspitzt, die Bank hat mir doch den Kredit gegeben, soll sie sehen wie sie klar kommt.
    Schließlich nimmt sie für solche Fälle von allen Kreditnehmern auch Zinsen.

  4. das chuund sagt:

    lieber Uhupardo,

    schon zu oft habe ich auf deiner Website über ähnliche Schicksale wie dem jüngsten gelesen. erst einmal danke, das es jemanden gibt, der darüber berichtet. Mich bedrücken solche Artikel und meine Gedanken gehen dahin, ob es nicht möglich wäre eine Plattform zu schaffen, auf der z.B. 25000 Menschen solidarisch zu einem Menschen sein können und diesem jeweils einen Euro überlassen können. Geben wir den Banken, was sie wollen – ihren Euro – und nicht die Macht über das Schicksal und den Lebensraum von Menschen…

    http://www.sterneck.net/politik/pestalozzi-rebellion/index.php

  5. Petra Schlag sagt:

    Es wird höchste Zeit das die Bürger_innen weltweit diesem Wahnsinn ein Ende machen und aktiv werden.
    Höchste Zeit wird es auch, das Nichtwähler_innen erkennen, dass ihre Strategie sich von all diesem Wahnsinn passiv abzuwenden verkehrt ist.
    Kriegstreiber und Verelender müssen aus den Parlamenten rausgewählt werden.

    Ich habe mir erlaubt auf einer kleinen regionalen Plattform auf diesen aktuellen tragischen, sehr traurigen Fall, wie insgesamt auf Uhupardo hinzuweisen.
    Weiter so, und vielen Dank für den/das guten Blog.

    • Wenn Sie das die Augen und Ohren beleidigende und unsere wunderschöne deutsche Sprache verhunzende und verkrüppelnde unsägliche er_innen weglassen (typisch für den in die Irre führenden „Grünen“ Sprachgebrauch, der eine Gleichberechtigung der Frau vorgaukeln soll, die durch das häßliche Anhängen der Endung _innen überhaupt nicht gegeben ist, also reine Augenauswischerei und Sand-in-die-Augen-streuen, kurz eine reine Volksverdummung der schlimmsten Art darstellt), werde ich Ihnen antworten, dass Wahlen überhaupt nichts ändern, denn dann wären sie verboten!

      Auch das grammatikalisch völlig unsinnige den/das Blog empfinde ich als eine Beleidigung der deutschen Sprache und meines ästhetischen Sprachempfindens sowie als Beleidigung der Intelligenz der Leser dieses Blogs.

      Ich muss aus Ihrem Kommentar folgern, dass Ihre gesalbten und gestelzten Worte nur dazu dienen sollen, das Stimmvieh an die Urnen zu treiben, damit SIE (damit meine ich die Parteien jeglicher Farbe) an der Macht und den Pfründen bleiben können!

      Es ist bei den Menschen jedoch Gott sei’s gedankt, getrommelt und gepfiffen nicht vergessen, dass es eine Rot/Grüne Regierung war, die uns neben anderen gravierenden Sozialkürzungen Hartz IV, Leiharbeit und Niedriglohn-Sektor mit Lohndumping der schlimmsten Art, staatlich verordneter Armut mit dem Aushebeln der Gewerkschften und als Sahnehäubchen Kriegseinsätze der Bundeswehr in Jugoslawien und Afghanistan beschert haben!

      Und Gott sei Dank verstehen immer mehr Menschen die Infamie der Politikmarionetten aller Farben, die ausschließlich die Interessen der Banken- und Konzern-Eigentümer vertreten und ausschließlich denen dienen, und sie fragen sich immer häufiger:
      „Ob es dumm ist, wenn Mäuse Katzen wählen?“

      https://uhupardo.wordpress.com/2012/02/04/ob-es-dumm-ist-wenn-mause-katzen-wahlen/

      • Solveigh Calderin 🙂

        Die nennen das gendern und Gott ist bei den Irren mittlerweile zum Neutrum verkommen.
        Der arme Hund musste auch schon für jeden Schwachsinn Hautfarbe wie Geschlecht ändern 🙂

        Jesus sagte: Spalte ein Stück Holz und ich bin da, Hebe einen Stein auf und Du wirst mich finden.“
        Wer das nicht schnallt der schnallt einfach nix.
        Kam extra mit Feuer und Schwert auf unseren Irren-Planten und zog leider unverrichteter Ding wieder ab.

    • Uhupardo sagt:

      Muchas gracias für die Verlinkung („uhupardo“, nicht „uhuprado“, aber die URL stimmte ja) 😉 und die freundliche Bewertung.

      • Petra Schlag sagt:

        Ja sorry, mir ist da einmal leider ein Buchstabendreher untergerutscht – habe es selbst zu spät bemerkt und kann es jetzt nicht mehr ändern.
        Aber genau die links stimmen ja allemal, und ich würde mich freuen, wenn immer mehr Menschen sich es zur Gewohnheit machen, regelmäßig bei Uhupardo vorbei schauen. 🙂

        • Uhupardo sagt:

          „Ja sorry, mir ist da einmal leider ein Buchstabendreher untergerutscht – habe es selbst zu spät bemerkt und kann es jetzt nicht mehr ändern.“

          Machen Sie sich keinen Kopf, in unserer Liste, in der zu sehen ist, über welche Suchbegriffe der Blog gefunden wird, kommt jeden Tag mindestens zehnmal „uhuprado“ vor. 😉

  6. bodenfrost sagt:

    Die Mitteilung der stop desahucios-Gruppe aus Córdoba zum Selbstmord ihres Weggefährten ist sehr bewegend. Ich komme gerade nicht dazu, sie zu übersetzen, aber verlinke sie einfach mal im Original: Klick.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s