„Gestiegene Konsumlust“ sorgt für immer mehr Zweitjobs

zweitj

In Deutschland gibt es immer mehr Zweitjobs. Rekordhoch: 2,7 Millionen Menschen (9,1 Prozent aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten)! Als das Bundesarbeitsministerium nach den Gründen dafür gefragt wurde, lautete die Antwort einer Ministeriums-Sprecherin: Es gebe keine statistischen Erhebungen darüber. Neben „finanziellen Engpässen“ und einer Flexibilisierung des Arbeitsmarkts seien auch andere Gründe vorstellbar, etwa eine „gestiegene Konsumlust“.

Sollte es aus irgendwelchen juristischen Gründen nicht möglich sein, der Sprecherin des Ministeriums mit dem Besen aufs Maul zu hauen, könnte man sie ersatzhalber dazu veranlassen, ein Jahr lang bei Aldi zu putzen, um ihre gestiegene Konsumlust weiterhin problemlos befriedigen zu können. Nur so als Vorschlag …

 

Lesen Sie dazu auch:

* Wie sag ich´s meiner Tochter: “Papi, werde ich später überhaupt Geld verdienen können?”

8 Kommentare zu “„Gestiegene Konsumlust“ sorgt für immer mehr Zweitjobs

  1. karsten sagt:

    „Sollte es aus irgendwelchen juristischen Gründen nicht möglich sein, der Sprecherin des Ministeriums mit dem Besen aufs Maul zu hauen, könnte man sie ersatzhalber dazu veranlassen, ein Jahr lang bei Aldi zu putzen, um ihre gestiegene Konsumlust weiterhin problemlos befriedigen zu können. Nur so als Vorschlag …“

    Die ReGIERung sollte mal für 2 Euro die Stunde in Sibirien zum Ölhacken verdonnert werden. 18 Stunden täglich.

    Solange es in diesem Land genug Leute gibt, denen ihr Status „Hauptsache Arbeit“ wichtiger ist, als sich zu solidarisieren, kann diese Propaganda erfolgreich weiter geführt werden. Wi-der-lich.

  2. eike sagt:

    Jetzt weiss ich endlich warum der KKI andauernd am steigen ist.
    Ein Hoch auf unsere Regierung.

    Ironie aus😦

  3. Bevor wir die Dame bei Aldi putzen lassen, setzen wir sie aber für ein paar Jahre auf Hartz IV, damit sie ihre gestiegene Konsum-Lust dann auch so richtig ausleben kann!

  4. Klaus Gerberich sagt:

    …..da verspüre ich gestiegene Mordlust gegenüber den Klugscheissern von der Politik.
    Verpasst den Berliner Deppen am 22.09. einen Denkzettel!

  5. fischi sagt:

    Ehrlich gesagt glaube ich nicht mehr, dass der Mist noch geglaubt wird.
    Ist wohl auch Sinn der Sache.
    Um so niedriger die Wahlbeteiligung, desto mehr geht die Wahl für die Einheitspartei aus.
    Deren Anhänger werden schon zusammengetrommelt.

  6. Ernesto sagt:

    Und morgen heißt es, manch einer hätte seinen Nebenjob, weil er sich langweilt.

  7. Der Abt sagt:

    Tja, manche reden es sich immer noch schön. Es stimmt schon das es mehr Minijobs geht, die Seiten von http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-jobs/c102 etwa sind ja voll damit. Aber ob das wirklich die Konsumlust ist, die die Menschen dazu bewegt. Ich weiß ja nicht

  8. matrixsun sagt:

    … und ich dachte immer das machen die leute im sommer, weil da die tage so lang sind, für die nachtschichtler ist es natürlich der winter. Man o man, ich habe sogar gehört, dass jeder gute worker-holiker unter drei jobs sich schon gar nicht mehr nach hause traut, sollte die zeit dazu noch ausreichen versteht sich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s