Alle lieben Merkel?! – Was man in der Tagesschau nicht zu sehen bekommt …

„Wir sind froh, dass Frau Merkel heute hier ist. Deutschland steht gut da, weil diese Bundeskanzlerin das Land führt …“

Angela Merkel in Stuttgart – ausgebuht und ausgepfiffen.

Die be-merkens-werte Stellungnahme des stellv. FDP Vorsitzenden Marquardt dazu via Facebook finden Sie in den Kommentaren.

Advertisements

83 Kommentare zu “Alle lieben Merkel?! – Was man in der Tagesschau nicht zu sehen bekommt …

  1. Don Furioso sagt:

    Und dabei hat die EU doch den Friedensnobelpreis erhalten, nicht wahr? Nein, in der Tagesschau mag man es ignorieren, aber in der internationalen Blogosphäre erregt es sehr wohl Aufsehen: http://www.zerohedge.com/news/2012-10-13/after-starting-riots-greece-merkel-booed-germany-next
    Besonders interessant finde ich das Plakat auf dem zweiten Bild, mit der Aufschrift „Stoppt den dritten Weltkrieg“. Ich hoffe, dieses Bild landet nie in Geschichtsbüchern.

  2. fischi sagt:

    Gut Stuttgart ist ein besonderer Zustand.
    Die Meldungen besagten mehrere 1000 Demonstranten bei strömendem Regen.
    Das macht doch Hoffnung auf mehr.

  3. dank sagt:

    Wie schon geschrieben, wäre dies ein gutes Vorbild für ALLE Wahlkampfveranstaltungen in 2013. Das „Lügenpack“ im Chorus so gut kommt, hätte ich nicht geglaubt. 😉
    Richtig gute Stimmung.
    Da bleibt den Politikern in Stuttgart nur eines zu raten:
    Es sollte überlegt werden, ob die Straßenlaternen (zumindest in Stuttgart) nicht lieber in indirekte Beleuchtung von unten umgestaltet werden…

  4. Guanche sagt:

    Bitte mehr davon, das ist wie „Hotel California“ in meinen Ohren!

  5. uhupardo sagt:

    Die Stellungnahme des stellv. FDP Vorsitzenden Marquardt in Stuttgart via Facebook

    Michael Marquardt

    „Ich komme eben von der Kundgebung mit unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel und unserem OB-Kandidaten Sebastian Turner auf dem Marktplatz zurück. Ich bin so wütend und enttäuscht – Stuttgart hat sich mal wieder von seiner hässlichsten Seite gezeigt. Nur Trillerpfeifen, alte gefrustete Weiber mit ungepflegten Haaren und Trillerpfeifen, ungepflegte, nach alten Schweiß stinkende, rumbrüllende Männer ohne jeden Anstand. Du wirst beleidigt wenn Du applaudiert, angebrüllt, weggedrängt,….. Ich schäme mich so für dieses Bild, das Stuttgart einmal mehr abgegeben hat!“

    Braucht das einen Kommentar?

    • Guanche sagt:

      Dann gab es wohl ein „Klares Ziel erreicht“; wenn das der wirkliche Tenor ihrer Kommentars zu diesem „sehr denkwürdigen Auftritt“ ist, sollte man erkennen woran man ist mit Mutti !
      Alle die Ihren Schwachsinn nicht mehr hören möchten sind ungepflegt und hässlich !
      Wer schenkt „dieses“ Frau endlich einen Spiegel, hä ?!
      Und, Sie schämt sich, endlich mal eine Gefühlsregung, Hauptsache es geht vorwärts, die Richtung ist egal!
      Ohh Mutti, was nimmt das noch ein Ende mit Dir, ich sehe schwarz…..nein ich seh Mutti, ich krieges mit der Angst zu tun!

      MfG

      • uhupardo sagt:

        „Alle die Ihren Schwachsinn nicht mehr hören möchten sind ungepflegt und hässlich !“

        Dieser wirklich sehr heftige Kommentar des FDP-Mannes würde in Spanien bösen Wirbel auslösen. Da bliebe es nicht beim Facebook-Shitstorm.

      • Im Amerika der alten Zeit hat man das immer sehr einfach gelöst mit unliebsamen Präsidenten…
        Würde der Mutti auch ganz gut tun… und dem Schäuble gleich dazu !

        • Tante Ju sagt:

          Warum in die Ferne schweifen ?

          Bei den alten Germanen wird man genauso fündig ! Womit man ein Erklärungsmuster für die gefundenen Moorleichen hat.

          Auch ist bekannt, was die Franzosen nach dem 2. Weltkrieg mit „Kollaborateuren“ gemacht hat.

          Insbesondere durch die „Résistance“

          • uhupardo sagt:

            Vielleicht kann man mal auf seriöse Gesprächsgrundlagen zurückkommen. Wenn man irgendeine Angela Merkel irgendwie abräumt und durch die nächste x-beliebige Person ersetzt, die dieselbe Funktion ähnlich ausfüllen wird, ist rein gar nichts gewonnen.

            Statt sich also damit zu beschäftigen, wie sich Völker ihrer Despoten entledigt haben, was vielleicht auf RTL als Programm dienen könnte angesichts des aktuellen Panoramas, ist „nach vorn denken“ angesagt. Alles andere ist verschenkte Energie und nutzlos.

            • Tante Ju sagt:

              Vollständige Zustimmung !

              Herrn Prof. Schachtschneider schlage ich als einen solchen „Vorausdenker“ vor.

              Leider ist die Großwetterlage die, daß solche Leute entweder mundtot oder ——- Verzeihung —– geMÖLLEMANNt werden in dieser „unserer“ Republik.

              Daher wünsche ich Herrn Prof. Schachtschneider alles Gute und vor Allem gutes Gelingen und empfehle ihn – dank des Hinweises – für eine herausragende Funktion in unserem — sagen wir mal : Gemeinwesen.

              Über die fehlenden Souveränitätsrechte Deutschlands, die in dieser „Bundesrepublik“ offensichtlich solche Minus-Vertreter wie MERKEL und STEINBRÜCK nach oben spülen, hier ein weiteres Interview mit Herrn Prof. Schachtschneider, das ich nicht vorenthalten möchte :

              • uhupardo sagt:

                Schachtschneider hat zweifellos ein paar interessante Verfassungsbeschwerden eingelegt, unabhängig von deren Erfolg. Als „Vorausdenker“ taugt er nicht, weil er keinerlei Alternativen zum bestehenden untauglichen System präsentiert und sich als rein als Reparaturwerkstatt des Systems versteht, was niemanden weiterbringt.

                Seine Auftritte bri „Pro Köln“, bei der FPÖ oder Artikel in der rechtsextremen „Die Aula“ zeigen ausserdem sehr deutlich, wes Geistes Kind der Mann ist.

                • Tante Ju sagt:

                  Hier einen „Rechtsextremismus“-Reflex aufzubauen, wird der Sache nicht gerecht. Ich glaube nicht, daß sich Schachtschneider etwa auf NPD-Veranstaltungen als Redner anbieten wird. Ansonsten halte ich Denkverbote für Quatsch !

                  Schachtschneider versteht es wunderbar, unangenehme Wahrheiten ziemlich verblümt herüberzubringen. Ob man seine Gedanken auf den eines reinen „Reparaturbetrieb“ reduzieren kann, glaube ich nicht.

                  Das sich in Deutschland grundsätzlich etwas ändern muß und nicht nur systemimmanente Diskussionen zu führen sind, ist klares Signal Schachtschneiders.

                  Und das wird in den gezeigten Videos eigentlich deutlich.

                  Das Herr Prof. Schachtschneider natürlich nicht zur offenen Rebellion aufrufen kann, ist ebenfalls klar.
                  Mit „geMÖLLEMANNt“ habe ich schon den richtigen Hinweis gegeben, wie diese „Demokratie“ mit wirklicher Opposition umzugehen pflegt.

                  Herr Professor ist – zum Selbstschutz – schlau genug, das im Hinterkopf zu haben !

                  Auf weiter Flur sehe ich sonst kaum jemand von Bedeutung bzw. Bekanntheit, der nicht Teil des Mainstreams bildet ! Alles Karrieristen ohne Rückgrat, soweit das Auge reicht.

                  Die sog. „Parteien“ verhalten sich zueinander inzwischen so, wie die Einheitsparteien der DDR, weswegen nicht nur das fehlende, gültige Wahlgesetz eine Wahl völlig obsolet macht, denn : Es gibt keine !

          • fakeraol sagt:

            Der Hosenanzug schwingt doch ständig den Begriff „Demokratie“ durch die Lüfte und verweist dabei auch gern noch auf die Griechen.
            Schlagen wir doch mal vor, auch das Scherbengericht nach griechischem Vorbild wieder einzuführen: jedes Jahr wird nach Volkes Entscheidung ein Politiker ausgewählt und für 10 Jahre in die Verbannung geschickt.
            Mal sehen, wieviele von denen sich dann noch um einen Listenplatz reissen.

      • garlic221 sagt:

        Hört endlich auf die Bundeskanzlerin „Mutti“ zu nennen! Das ist eine Beleidigung für jede Mutter auf diesem Planeten.

    • Markus sagt:

      Ich will ‚mal ausser Acht lassen, wie oft Herr Marquardt sich waescht und ob das auf dem Felde der Politik etwas zur Sache tut, in einem muss ich ihm allerdings Recht geben: das Trillergepfeife und Rumgebuhe der Opponenten der FDJ-Sekretaerin i.R. hat ein Niveau, das erwachsener, gebildet sein sollender Menschen unwuerdig ist. Wenigstens der (verlogenen) Theorie lebt eine Demokratie (die es in der BRD allerdings nicht gibt) davon, das die Richtlinien, die sich im freien Wettstreit der Argumente durchsetzen, neben dem Willen des Souverraens, des Volkes, von dem angeblich alle Staatsgewalt ausgeht letzlich das politische Handeln der Exekutive bestimmen. Das davon keine Rede sein kann, sollte jedem Vernuenftigen (der nicht von den Fleischtroegen des Systems frisst) klar sein. Stattdessen agieren 90% der Parteien so, wie Kritiker wie SPENGLER es dem Parlamentarismus schon frueh zum Vorwurf gemacht haben: als bezahlte Agenten des internationalen Finanzkapitals (EFSF, ESM, Target2 etc.). Das ist gut fuer die Banken, die auf Kosten der Allgemeinheit von schlechten Risiken befreit werden, aber schlecht fuer die Mehrheit der Leichtglaeubigen, die im Zuge des bevorstehenden hyperinflationaeren Zusammenbruches des Euros bald saemtliche Ersparnisse, Renten- und Versicherungsanwartschaften etc.verlieren werden. Das BRD-System (die Fortsetzung des NS mit anderen Mitteln, wie ich meine) samt seiner Politikdarsteller werden dann vom Volkszorn (der beruechtigte FUROR TEUTONICUS) hinweggefegt werden. Auf diesen Moment, diese Stunde der Wahrheit kommt alles an! Anstatt sich in muessiger Kritik am Bestehenden (das ganz wie die DDR nicht reformierbar ist) zu erschoepfen, sollten die Missvergnuegten endlich darueber nachdenken, was fuer eine Ordnung nach dem Zusammenbruch zu errichten ist (meines Erachtens eine Monarchie mit starker, direkter Beteiligung der gebildeten Steuerzahler an allen elementaren Richtungsentscheidungen nach Liechtensteinischem Vorbild) und wie dieselbige gegen etwa noch politisch marodierende versprengte Rote und sonstige Republikaner durchzusetzen ist. Dann wird das Reich der Freiheit anbrechen, in welchem Nationale, Buergerliche, Unternehmer, Handwerker, Landwirte, „Konservative“, bekenntnistreue Christen etc. sich nicht mehr wie in der BRD in der strategischen Dauerdefensive befinden, in welchem die Linke und die Internationalisten der anderen Parteien sich nicht mehr anmassen koennen, der schweigenden Mehrheit mit einer einseitigen, allein dem Eigeninteresse und dem der ehemaligen Feindmaechte, doch niemals der Wahrheit verpflichteten Interpretation des NS die politischen Richtlinien zu diktieren („wir muessen…“, „ohne Alternative…“, Abschaffung der D-Mark, Abschaffung Deutschlands {die Gruenen stehen ‚drauf, ich weiss!}, Abschaffung/ Ueberweisung der Deutschen Sparguthaben an die Bankster, Anschubfinanzierung des Israelischen Atomwaffenprogrammes und Lieferung atomwaffentauglichen Dolphin-class U-Boote etc. etc. etc.). Zum Glueck trifft hier ein (leicht modifiziertes FAUST-Zitat den Nagel auf den Kopf: die Schauspieler-Exponenten des Regimes sind nichts als „Teil des Teils der Kraft, die stets das Boese will, doch stets das Gute schafft!“

      • Tante Ju sagt:

        Ihre Betrachtung unterliegt einem Mangel : WIE SONST sollen die „Souveränen“ ihrem Unmut Luft machen, wenn es spätestens an der Wahlurne „alternativlos“ wird ???

        Und die Einlassungen des Herrn Marquardt lassen tief blicken, was das abgehobene „Volksverzertreter“-Klientel wirklich über uns denkt.

        Keinerlei (!) Reflexion darüber, warum (!) die Menschen vielleicht so erboßt sind.

        Ist bei solchen Veranstaltungen – in der Schule nennt man das bekanntlich „Frontalunterricht“ – generell nicht vorgesehen.

    • Sandra sagt:

      schäme mich für solche Leute wie Sie und Sie werden bei den nächsten Wahlen Ihre Quittung erhalten, bestimmt!

    • Neeeee dass bedarf keinerlei Kommentar.
      ich erinnere mich noch recht gut, an den Polizisten? Einsatz vom 29/30 September vor 2Jahren.
      Da wurden die gefrusteten alten Weiber, Schüler und die nach altem Schweiß stinkende, rumbrüllende Männer ohne jeden Anstand soo richtig geholfen.

  6. Bonsta sagt:

    Es ist interessant, mal zu googeln. Ich habe nur eine Zeitung gefunden, die ordentlichen Journalismus ablieferte, die „Stuttgarter Nachrichten“:
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.platzregen-und-pfeifkonzert-ungemuetlicher-empfang-fuer-angela-merkel-in-stuttgart.89bf0ae1-59b2-4fa0-9cf9-a7bf3700b4a5.html

    Geradezu beschämdend dagegen der Artikel der „Stuttgarter Zeitung“:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ob-wahlkampf-kanzlerin-merkel-macht-sich-fuer-turner-stark.335425ad-f0af-4dd0-8563-cd1b178b7ede.html

    Das Bild ist beachtenswert…

    Nur einen Newsticker hat die Süddeutsche zu bieten – natürlich auch tendenziös:
    http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1372245

    Ein massiv geschönter Bericht des SWR, der mittlerweile nicht mehr vorhanden ist. Dank Youtube aber dennoch:

    Interessant auch die Pose zum Schluss; trotz dröhnendem Pfeiffkonzert stehen beide strahlend da. Das kann man nur, wenn man weiß, dass die Presse für einen arbeitet. Sonst sähe das ziemlich albern aus.

    Die restlichen Medien schweigen dazu gleich völlig. Dabei ist die OB-Wahl in Stuttgart durchaus ein Ereignis von überregionalem Interesse. Immerhin ist es von so großem Interesse, dass Merkel Wahlkampf für ihren „parteilosen“ (haha) Kandidaten macht. Das hat auch seinen Grund, denn ein OB im Ländle hat durchaus die Macht, das S21-Projekt auf Eis zu legen.

    • Tante Ju sagt:

      Na, Sie werden doch nicht etwa eine „ausgewogene2, nicht-tendenziöse Berichterstattung vom GEZ-„Staatsrundfunk“ SWR erwartet haben ??

      Schauen Sie mal in die Zusammensetzung der Rundfunkräte, wem diese angehören und welches Parteibuch da der „Türöffner“ war

      • Bonsta sagt:

        „Na, Sie werden doch nicht etwa eine “ausgewogene2, nicht-tendenziöse Berichterstattung vom GEZ-”Staatsrundfunk” SWR erwartet haben ??“

        Von diesen Illusionen bin ich geheilt. Aber sowas muss man sammeln und bei denen darauf aufmerksam machen, die immer noch glauben, unsere Medien seien seriös und unabhängig.

        Es gibt keine besseren Vorlagen dieses Bild einiger gutgläubiger Zeitgenossen zu zerstören. Und es funktioniert 😉

  7. Tante Ju sagt:

    Ein Hauch „1989“ weht durchs Land……………ENDLICH !

    Allerdings wird der Ausgang der Geschichte alles andere als „friedlich“ !

    Stürzt die EURO-Faschisten ! Immer feste druff auf diese Polit-Feudalisten !

  8. Frau Dr. Merkel, erste deutsche Kanzlerin denkt in anderen Zusammenhängen, sicherlich auch global, sie ist geübt in Anpassung und Widerstand, Dialektische und christliche Denkstrukturen kann sie gleichzeitig zur Analyse nutzen. Das der Sozialismus und der Kapitalismus in ihren möglichen praktischen Wirkmechanismen überholt sind, ist innerlich sicher eine Binsenweisheit für sie.
    Die FDJ-Propaganda Methoden des Ostens hatten oft altdeutsch mental geprägte Wurzeln,
    eingedenk diese Erfahrung lenkt sie geschickt in allen Tonlagen die genetisch vorgeprägten willfährigen Mitgliederhirne, egal ob diese ideologisch oder religiös, westlich oder östlich geprägt sind.

    „Die Partei, die Partei hat immer Recht“ – möge dieser Unsinn, nach seiner Verrottung, als Humus für eine bessere Welt dienen. Jetzt scheint dieser noch für den Verblödungswahn einiger Politbanausen, als scheinheiliger Rechtfertigungsschutz und für hinterhältige Führungsmethoden hilfreich zu sein.

    Welcher Parteiführer hat es in der „BRD“ bisher geschafft Kehrt- und andere Richtungswendungen jeglicher Art so kurz und schnell mit höchster Parteidisziplin bei seinen Mitgliedern durchzusetzen? – Und das ohne hässliche Sondervollmachten/Ermächtigungen, als Folge verlogener inszenierter Notstandsereignisse!!!??
    Nach Merkel wird es wohl so schnell keinen Parteiführer mehr geben, die die Tugend „dienen und herrschen“ vollkommen nutzen kann.
    Nebelwerfen ist oft ein beliebtes taktisches Mittel; im Nichtstun bleibt nichts ungetan. Ein in Analyse und Katalyse geübtes Hirn wird im Chaos eines Schmelztiegels den richtigen Lösungs-ansatz finden können und den Brennvorgang dann selbst zielsicher führen können.
    „Wer Sie unterschätzt hat schon verloren.“ ( Seehofer direkt nach einer Watsche von A.M.)
    Wer ist A.M. wirklich?
    Während der Zinseszins und andere kriminell unterlegter Methoden der Bigbosse die Weltgeldmenge und andere Hässlichkeiten expotenzial steigen lässt und damit ein unkalkuliertes Unheil anrichten; denkt die Kanzlerin vielleicht in anderen Unendlichkeiten, aber mit einer gewissen Bodenständigkeit…… Das schafft bewegliche Kreativität, flexible Positionen für einen neuen sinnvollen Lösungsansatz.
    Die Frage ist nur, ob sie im Labyrinth des Spiels zwischen Kanzlereid und den im Nebel
    agierenden Feinden des Gemeinwohles standhaft Positionen des gesunden Mensachenverstandes durchzusetzen kann, ohne dabei selbst umzukommen?
    Schwerter zu Pflugschar,…..! Es sollten alle ernsthaften Weltführerautoritäten und möglichen Kandidaten, in einem Raum eingeschlossen werden; ohne deren Geheimdienste. …… Und erst wieder rauskommen dürfen, wenn Sie den Selbstgewählten, zum befristeten Weltleader mit klaren Geschäftsaufgaben bestimmt haben, der sie führt. Auch soll weißer Rauch vorab aufsteigen und ausgesuchte Schamanen sollen vor dem Verschließen des Einganges alle schwarzen Magien beseitigen. So das jeder der Auserwählten bei klarem Verstand ist.
    Der dann eingeleitete Prozess unter der Beteiligung aller, auch der härtesten Kritiker soll in einem einmaligen weltweiten Vorgang den kleinen Zweibeinerwürmchen mittels Vernunft eine lebenswerte natürliche Zukunft im Kosmos sichern helfen.
    Es könnte auch Angela Merkel zum Leader gekrönt werden und dann sollten die besten Denker
    und Pragmatiker der Welt ihre Zukunftskonzepte vorstellen, aus denen dann eine ernsthafte wahrhafte Agenda zusammengefasst wird, die dann die Massen ergreifen könnte. ….(Mit den heutigen Manipulationsinstrumenten auch kein Problem, wenn dies in guten Händen liegt)
    Noch sind Wege von A.M. nicht unsere Wege und unsere Wege nicht ihre Wege.
    Es ist Wallfahrtszeit, wir wollen eine lebensbejahende individuelle friedliche Weiterentwicklung der Homosapien und nicht deren Untergang. Es ist Zeit, für den erfolgreichen Akt in Frieden und Freiheit…..
    Und sollte A.M. ferngesteuert durch einen Chip im Hirn, durch Kriminelle aus dem geheimen Hinterhalt gesteuert werden, so wird die Kraft der Herzen aller das rechtzeitig erkennen und Abhilfe schaffen. Einem Altpräsidenten Gorbatschow gilt der uneingeschränkter Respekt für seine vorbildliche Lebensleistung, einen gesamtsystemischen Bankrott mit friedlichen Mitteln leitend vollzogen zu haben.
    Und für seinen aufklärerischen Leitsatz: „ Wer zu spät kommt…!“ Der aktuell in seiner
    Münchner Rede erweitert wurde : „ Die Welt – wir sind alle krank, es droht der 3. Weltkrieg – nur aus Kriegen ist bisher noch nichts Vernünftiges herausgekommen“. Wir Russen haben genug Blutzoll gezahlt, wir wollen das in Zukunft nicht mehr haben !

    Die Weltvernunft artikuliert sich globaler. Bush und Blair sind als Kriegsverbrecher vor der Kuala Lumpur War Crimes Commission für schuldig gesprochen worden und stehen nun auf der offiziellen Liste der weltweit gesuchten Kriegsverbrecher.

    Den Kaspern der Journale sei neben einer geschmeichelten Hofberichterstattung gewünscht, selbst mal einen richtigen Arsch in der Hose zu haben und bei sich selbst den ersten Schritt zur inneren Vernunft zu unternehmen oder bis auf das weitere zu schweigen. Oder sie erkennen die selbstgemachten Fallen der aktuellen Zivilisation z.B. krankes Geld = kranke Welt.
    Frau Merkel ist nicht Menschenfeindlich, nicht verbildet und das schafft Hoffnung.
    Eine geübter Boxerin tippelt auch erst hin und her und dann plötzlich kommt der linke und
    rechte Harken gleichzeitig. In der Regel ist der gegnerische Ko ein Sieg ohne Diskussion,
    wenn er fair, klug und engagiert erkämpft wurde.
    Von ihrem Charisma, Instinkt und Intellekt gelenkt, könnte Frau Merkel im Weltmaßstab gesehen, die dringend erforderliche und überlebensnotwendige Kehrtwendungen durchsetzen.
    Vielleicht schafft sie es einen wichtigen Betrag zur Beendigung des in Aussicht gestellten
    militärischen weltweiten Amoklauf der Amerikaner zu verhindern und mit friedlichen Mitteln
    eine neue humane Weltordnung zu schaffen. In der jeder, jede Familie, Nation und jedes Volk seinen …….. sicheren und eigenständigen Platz in Frieden und Freiheit findet.
    Frau Merkel hat das Herz und den Verstand einer klugen Boxerin —- oder??
    Frau Dr. Merkel kneift nicht – Sie schaut in die tobende Masse und weicht nicht.
    Ja, Sie unterstützt sogar persönlich den Kandidaten der Freien Wähler. Leider begreifen nur wenige den Sinn dieser Haltung – brüllen kann jeder, liebe Schwaben – es ist allerdings auch bekannt wie Schwaben mit Licht umgehen können.

    Bis neulich!

    Herzlichst, Ihr Uwe E. Mertens

    • uhupardo sagt:

      „Von ihrem Charisma, Instinkt und Intellekt gelenkt, könnte Frau Merkel im Weltmaßstab gesehen, die dringend erforderliche und überlebensnotwendige Kehrtwendungen durchsetzen.“

      Das ist soeben – sogar konkurrenzfrei und einstimmig – zum „Satz der Woche“ gewählt worden. Herzlichen Glückwunsch, Herr Mertens.

      • Tante Ju sagt:

        Und da sage einer, der verehrte Herr Mertens habe mit seiner Jubelarie auf das MERKELferkel alias „Mutti“ keinen Sinn für (unfreiwilligen ?) Humor bewiesen !

        Das laß sich wie eine Artikel aus dem NEUEN DEUTSCHLAND über die letzte Sitzung des ZK der SED.

        Das MERKEL, das MERKEL hat immer Recht
        und Genossen, es bleibet dabei……………

    • Noch einen Nachschlag zur besseren Verdauung – Thema Kanzlerwahl
      Peer Steinbrück hat alles erreicht, jetzt ist er sogar Kanzlerkandidat. Als Schauspieler hat er echt was drauf, mit schlechten Mathenoten zum Finanzminister und jetzt mit
      goldenen Möhresprüchen zu KaKa.
      Die SPD hat alles richtig gemacht, sie opfert Steinbrück, der nichts zu verlieren hat, um die SPD zu retten.
      Die Kavallerie reitet oft Scheinangriffe, um die Haupttruppen beim Rückzug zu sichern. Altkanzler H.S. hat seinen Willen erhalten, seine Durchlaucht kann beruhigt schlafen.
      Wichtig wäre noch die Prophezeiung Frau Dr. Merkel bleibt selbstverständlich Kanzlerin, Frau von Storch von den Freien Wählern wird Vizekanzlerin und Prof. Dr. jur. Karl Albrecht Schachtschneider Justizminister und die Freien Wählern stellen bis zu 6 Minister.

      – Alles klar!

      Mehr sag ich nicht noch nicht – ach so, Bundespräsident Dr. hc. Gauck tritt zurück.
      Dieser Posten, als BP wird Prof. Dr. Hankel angeboten, der lehnt ab und schlägt Andreas Popp vor, der nimmt an und wird gewählt.
      Bis neulich….und Pispers hat nichts mehr zu meckern!

      Die Piraten sind dann leider Geschichte und die PdV-, ÖdP – Mitglieder u.a. treten den Freien
      Wählern bei.

      In dieser Konstellation gewinnt Deutschland, der deutsche Staat und jeder Bürger die höchst mögliche Souveränität zurück, weil dem ganzen Volk der Weg in eine eigenständige Freiheit
      geebnet werden wird.

      • uhupardo sagt:

        Wenn Sie Skrupel hatten, noch ein Wahlplakat der Freien Wähler an den Artikel zu hängen, nur zu! Genehmigen wir gerne, es macht den Zaunpfahl auch nicht dicker oder peinlicher. Ist die Kampagne nun doch schon eingeläutet, dass man auf besuchsstarken Blogs die PR anfangen muss?

        • Danke für die Einladung. Hier das Schild für den dicken Pfahl,,,,,

          Im Prinzip macht Ihr einseitigen Meinungsterror, liebe Uhus….

          Das Frau Dr. Merkel nach der Mappus Show, dem Bahnhofstheater und der Heiner G. Aktion
          noch den Schneid hat vor Ort anzutreten – das sollte die „Randaletruppe“ im Brüllrausch
          wenigsten anerkennen – auch wenn die ESM Aktion – auch mit von A.M. das absolut letzte war…, die Gründe dafür liegen noch im Verbogen. Noch,…. nicht mehr lange!

          Und an Euren PR – Pfahl hängt bitte: Wahlalternative 2013 dort fehlen noch Unterstützer

          Siehe: http://www.wa2013.de/index.php?id=198

          Ich hoffe, dass Ihr keine Weicheier seid – bis bald??!!! Wir sind viele! Bis demnächst !

          Euer Uwe E. Mertens

          • uhupardo sagt:

            „Im Prinzip macht Ihr einseitigen Meinungsterror, liebe Uhus….“

            SIE machen hier, auf unseren Seiten, ungeniert Werbung (für diesen komplett untauglichen Verein) und WIR machen „einseitigen Meinungsterror“, Sie Spassvogel? Sie scheinen grimmig entschlossen, das Konzept Satire bis zum bitteren Ende durchzuziehen. Aber nur zu, in diesem Blog werden Sie keine Unterstützer für Ihren Club finden, deswegen kann das als hübscher Versuch gern stehenbleiben (einmal!).

            „– bis bald??!!!“

            Keine Drohungen, bitte.

          • Guanche sagt:

            Herr Mertens,
            ich möchte nur auf ihren letzten Satz Stellung nehmen, der da lautet : „Ich hoffe, das ihr keine „Weicheier“ seid-bis bald??!! (und jetzt kommt`s) Wir Sind viele! (Weicheier???)Bis demnächst!
            Wenn wir schon beim Tenor „Weicheier“sind, welchen Sie in`s Spiel brachten, erlaube ich mir mal damit weiter zu machen, Sie „Weichei“ !!!
            Das werden wir zur gegebenen Zeit sehen, wenn die Abrechnung folgt, wer ein Weichei ist oder nicht !
            Ihr letzter Satz war sehr unüberlegt, „für uns sehr informativ“, aber da haben sie wirklich sehr viele negative Emotionen durchsickern lassen !

            Wer anderen eine Grube gräbt,………..

            Ps. Sie sind nicht mein U:E. Mertens, Sie sind nichts ! (ohne Emotion)

            • Mein lieber Guache, gern nehme ich mein „Weichei“ – gelaber zurück, sie haben Recht
              mit Ihrer Kritik – ich bin halt nur ein Mensch – auch nicht ganz frei von Fehlern……..

              Aber aus Fehlern lernt man – auch wenn ich nicht Ihr Typ bin, wie ich erkennen konnte….

              Guten Tag!

        • fischi sagt:

          Es kann mit den Freien Wählern aber auch so ausgehen.

          http://www.nachdenkseiten.de/?p=14670

          Die Liste ist sehr interessant.

        • Guanche sagt:

          Der „Mertens“ ist super, der macht spass, den habe ich jetzt gefressen !!!

          Hier anbei mal ein Kommentar aus der SVZ zu „Mertens“
          JÜRGEN RÜDIGER 01.10.2012 07:52
          oh man, Hr. Mertens …
          Sie bezeichnen andere als „Langweiler“ ??? Sie posten hier, egal ob passend oder unpassend zum Thema des ESSVAUZETT-Artikels, ihren immer selben Bullshit!

          Ihre ganzen Deppen, die Sie als Heilsbringer verehren sind selbser nix weiter als verkappte braune Esotheriker und Verschwörungstheoretiker … vermutlich sehnen Sie sich nach einer (nicht existierenden jüdisch-arisch-kapitalistisch-bolschewikischen … ) Weltverschwörung weil es dann wenigstens ein „Feindbild“ gäbe … und sie fürchten das es weder den großen Feind … die graue Eminenz gibt und unserer gesamtes Leben lediglich ein Konstrukt zufällig aufeinandertreffender (manchmal auch miteinander verbundenener) Ereignisse ist … unvorstellbar, was Hr. Mertens? UNd nun stellen Sie sich nur einmal vor das wir auf einer winzigen Kugel leben, die ohne Fundament mit 30 Milliarden Lichtjahren pro Sekunde durchs Universum rast und jederzeit könnte ALF erscheinen und alle unsere Katzen fressen … irgendwie beängstigend … aber es ist so .

          Thema „Schwarmtheorie“: Mehrheiten können sich, wie die Geschichte lehrt, sehr wohl
          irren (Helmut Kohl).

      • Tante Ju sagt:

        @Monsieur MERTENS :

        Die BUNDESTAGSWAHLEN sind – nach Feststellung des sog. „BundesGRUNDGESETZgericht“ – allesamt seit 1956 – Zitat – „verfassungswidrig“.

        Lesen Sie mal hier : http://www.bverfg.de/entscheidungen/fs20120725_2bvf000311.html

        Die Bundesleitkuh im Hosenanzug ist : BILDERBERG-gesteuert.

        Ich brauche Ihnen kaum erklären, was und wer die BILDERBERGER sind !

        Wer war letztes Jahr dort bei der BILDERBERGER-Veranstaltung ebenfalls eingeladen ? – Richtig : STEINBRÜCK

        Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, insbesondere wo der „Überraschungseffekt“ für dessen Nominierung liegen soll.

        Im Übrigen meinte im Zusammenhang mit dem EURO dieser STEINBRÜCK : „Natürlich müssen die Deutschen zahlen !“

        http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/euro-krise-steinbrueck-natuerlich-muessen-die-deutschen-zahlen_aid_664194.html

        Wessen Interessen vertritt dieses genannte Klientel ? Das der Deutschen ? — 😀

        Wer fragt eigentlich die Deutschen, als angeblicher „Souverän“ überhaupt, was sie vom EURO-Rettungsquatsch halten.

        Einer, der es auf den Punkt bringt, das ist der Herr Prof. Schachtschneider.

        Schauen Sie – und vor Allem – hören Sie mal ganz genau zu :

        Wenn Sie noch immer glauben, SIE wären in dem großen Politspiel der ernstzunehmende „Souverän“, dessen Belange von einzig ausschlaggebenden Interesse wäre, na, dann belasse ich Sie mal für heute in Ihrem naiven Glauben, insbesondere darin, daß SIE, ja genau SIE nächstes Jahr eine wirklich „demokratische“ Wahl zu treffen hätten.

        Mir scheint und das in aller Offenheit zur Sprache gebracht, müssen noch sehr viel lernen, was hier wirklich abgeht.

        Die Leute auf der Stuttgarter Veranstaltung sind Ihnen darin meilenweit voraus. Ob aus Verstand oder aus dem Bauch – spielt nur eine untergeordnete Rolle !

        In diesem Sinne : Noch einen schönen Sonntagabend …………..

      • Guanche sagt:

        Nochmal als kleinen Nachtrag zu Herrn „Supermann“ Uwe E. Mertens…..

        Sind Sie ein mutierter Lohnschreiber ?!
        Wie ich darauf komme ?!
        Das werde ich ihnen jetzt mal sagen, und zwar, weil Ihre Kommentare wohl nicht die Frischesten sind !
        Ihr Kommentar hier 14.10.2012 um 17.37 Uhr stand schon am 29.09.2012 in der SVZ identisch abgedruckt http://www.svz.de/nachrichten/home/top-thema/artikel/steinbrueck-will-ins-kanzleramt/html

        Da frage ich mich doch, wo sie noch überall mit ihrem Verbal-Müll unterwegs sind ?!
        Und die nächste Frage wäre, wie lange ist so ein Kommentar in seiner Funktion brauchbar, und wann ist er „abgegriffen“, da scheinen sie ja ein „Spezialist“ zu sein ?!
        Eine Frage noch,schreiben sie ihre Kommentare selber, oder bekommen sie die zum Verteilen vorgelegt, ich denke mal letzteres ?! (Macht echt spass alle Zeichen doppelt und dreifach zu benutzen)

        Ansonsten werde ich keine weitere Zeit aufwenden um ihre „Daseinsform“ zu hinterleuchten, denn das wäre pure Zeitverschwendung !
        So eine tolle Leuchte sind sie nun wirklich nicht !

        • uhupardo sagt:

          “ (Macht echt spass alle Zeichen doppelt und dreifach zu benutzen)“

          Das sollten Sie bitte lassen, selbst als Überhöhung des vorher Geschriebenen. Wir löschen solche „Satzzeichen-Rudeltiere“ gewöhnlich, weil das hier nicht das Forum von Schalke ist und weil die Erfahrung lehrt, dass man Beiträge gar nicht lesen muss, in denen Leute glauben, mit der Anzahl ihrer Ausrufezeichen mehr Recht behalten zu können. Wenn wir die Lust verlieren, das zu korrigieren, weil es dem Schreiber nicht einmal nachträglich auffällt, gehen die Beiträge kommentarlos „back to sender“.

    • Johannes Eber sagt:

      @ Lieber Herr Mertens,

      Frau „Merkel“ war dieses Jahr bei einer Schulklasse in Berlin zu Besuch. Frau „Merkel“ sollte ihren Geburtsort Hamburg auf einer Landkarte aufzeigen, die ohne jegliche Ortskennzeichnungen war. Frau „Merkel“ zeigte mit dem Stab auf Sibirien. Ich bin überzeugt, „Merkel“ und „Schäuble“ sind gefährliche Personen, die das deutsche Volk ausbeuten im Interesse der Zionisten und Finanzgroßkapitalisten.

      • uhupardo sagt:

        „im Interesse der Zionisten“

        Für Mitleser: Wir distanzieren uns deutlich von diesem Zitat – und nicht zum ersten Mal.

        • Johannes Eber sagt:

          @ Lieber uhupardo,

          „im Interesse der Zionisten“; ich akzeptiere Deine Meinung, doch bleibe und stehe ich zu meinem Zitat.

          • uhupardo sagt:

            „doch bleibe und stehe ich zu meinem Zitat.“

            Das kann man bei so einem Mist auch mindestens verlangen, denn sonst …
            Wir würden solches Zeug normalerweise gar nicht kommentieren, möchten aber vermeiden, dass wir von Mitlesern eventuell in Sippenhaft genommen werden. Das ist die einzige Alternative für die Löschtaste.

            • Johannes Eber sagt:

              @ Lieber uhupardo,

              mit „Zionisten“ habe ich genau die kriegstreiberische israelische Regierung gemeint. Das israelische Volk möchte ich nicht in Sippenhaft nehmen.

              • uhupardo sagt:

                Dann schreiben Sie einfach israelische Regierung und es gibt keine unnütze Diskussion über die Sippenhaft, die Sie sonst automatisch auslösen. Denn dann passt es ja auch und verlangt keine Distanzierung.

          • Tante Ju sagt:

            Sehr gut ! — Jeder redet für sich selbst !

        • Tante Ju sagt:

          Dennoch : Die vom MERKELferkel postulierte „Staatsräson“ der BUNDESREPUBLIK kann man schon als bekannt voraussetzen……………auch von dessen Eindeutigkeit und tieferer Bedeutung.

          • uhupardo sagt:

            Sie sind auch nicht in der Lage, zwischen „Zionisten“ und der Regierung Israels zu differenzieren? Dann sind Sie zwar nicht in guter, aber in zahlreicher Gesellschaft.

            • Tante Ju sagt:

              Die Regierung Israels ist praktizierter Zionismus !

              Im Zweifel sollten Sie sich – als Forenmoderator – doch eingehender mit der (Entstehungs-)Geschichte des Staates Israel en detail auseinandersetzen und weniger dem Zeitgeist der Political Correctness frönen.

              Zionisten /= Judentum !

              Das war ein wohlmeinender Ratschlag, keinesfalls als persönlicher Angriff gegen Sie zu werten.

              • uhupardo sagt:

                Sie sollten zwei Dinge lassen: Praktische Lebenstipps und die Punktserien.

                • Tante Ju sagt:

                  Ich gebe keine Lebenstips, sondern erläutere meinen Standpunkt.

                  Ich akzeptiere auch ohne Löschtaste andere Meinungen, auch wenn diese gegen den offiziellen Strich bürsten.

                  Der Wettbewerb des besseren Arguments ist das eigentliche Motiv !

                • uhupardo sagt:

                  „Ich gebe keine Lebenstips“

                  Doch, das tun Sie. Wer textet „Sie sollten sich mit mehr dem Thema beschäftigen“, gibt nicht nur Lebenstipps, er stellt sich auch automatisch über den Gesprächspartner. Das sind keine „besseren Argumente“ sondern gar keine. Lassen Sie es einfach, bevor wir Ihnen den Beitrag zurückschicken. *end of metadiskussion*

    • Guanche sagt:

      Mertens, Sie sind ein Lohnschreiber mit abgegriffenen Kommentaren !

    • Guanche sagt:

      Mertens, ich habe jetzt, nachdem ich auch auf eine paar anderen Seiten was von ihnen lesen „durfte“, einen Narren an ihnen gefressen !
      Woher stammen sie eigentlich, vielleicht direkt aus dem Allerwertesten vom „Hosenanzug“?!

  9. Euro? Nein danke! - Aufkleber sagt:

    Weg mit Merkel und dem Einheits-Euro!

    Holt Euch den „Euro? Nein Danke Aufkleber!“ aus der „Bucht“!

  10. Hessenhenker sagt:

    Hoffentlich verbrennt sich Merkel jetzt aus Enttäuschung nicht aus rein persönlichen Gründen im Bundestag, nachdem sie sich mehrmals ein Messer in die Brust gestoßen hat:

    http://www.op-marburg.de/Lokales/Marburg/Marburger-Student-zuendet-sich-an

  11. Martin sagt:

    Da sieht man wieder einmal wie realitätsfremd diese elite ist. Sie werden ausgepfiffen und brüsken sich noch als helden

  12. Lausitz sagt:

    Noch mal zum Thema,
    hab gerade gelesen, der Turner hat auf seiner Seite geschrieben, dass 3000 Leute seiner und Jubelscheuches Rede zugejubelt haben.
    Ich glaube, da hilft wirklich nur noch der Laternenpfahl. Das wäre dann wahrscheinlich das erste mal, dass solche Leute was merken…..

    • Tante Ju sagt:

      HIER der O-Ton des stellv. FDP Vorsitzenden MARQUARDT in Stuttgart zur Veranstaltung via Facebook :

      Ich komme eben von der Kundgebung mit unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel und unserem OB-Kandidaten Sebastian Turner auf dem Marktplatz zurück. Ich bin so wütend und enttäuscht – Stuttgart hat sich mal wieder von seiner hässlichsten Seite gezeigt. Nur Trillerpfeifen, alte gefrustete Weiber mit ungepflegten Haaren und Trillerpfeifen, ungepflegte, nach alten Schweiß stinkende, rumbrüllende Männer ohne jeden Anstand. Du wirst beleidigt wenn Du applaudiert, angebrüllt, weggedrängt,….. Ich schäme mich so für dieses Bild, das Stuttgart einmal mehr abgegeben hat!

      Quelle : https://www.facebook.com/photo.php?fbid=463143620374746&set=a.16792907989

      Wir konzidieren :

      Auch der parteipolitische WURMFORTSATZ der CDU mit dem Zwergpony als Vorsitzenden scheint den Schuß nicht gehört zu haben.
      Die reife Geistesleistung des frei jeder Bodenhaftung über allem schwebenden FDP-Vize beschränkt sich auf die Feststellung, alles Ungemach dieser peinlichen Veranstältung hätte nur an der mangelnden Körperpflege des PÖBEL „Souveräns“ gelegen.

  13. Martin sagt:

    Ich liebe das Merkel und den Rest der Bilderberger-Clique NICHT!
    http://home.arcor.de/hooligan/
    und

    • Tante Ju sagt:

      KONSTANTIN WECKER ? Achso, derjenige, der mehrfach wegen Drogen aufgefallen ist und dessen Nähe zu „Linksaußen“ kein Geheimnis ist.

      Nunja, der Feind meines Feindes ist nicht unbedingt als Kronzeuge tauglich !

      Ich bitte um Verständnis, mich davon distanziert zu haben !

      • Sven Boernsen sagt:

        Also Tante Ju! Dieser Youtube-Beitrag von Konstantin Wecker ist doch einfach Spitze! Dass Herr Wecker dem linken Spektrum zuzuordnen ist, heißt doch nicht dass er automatisch unrecht hat. Die Affinität zum Koks teile ich auch nicht. Aber dieser Beitrag ist einfach klasse!

        Und noch etwasw Tante Ju. Es heisst nicht ohne Grund: Wer von Euch ohne Schuld, der werfe den ersten Stein ….

        (Ich weiß, ich bin etwas spät dran (14 Tage). Aber den konnte ich mir nicht verkneifen…)

  14. Katkat sagt:

    Wenn jetzt hier völkische, faschistische Leser-Beiträge geduldet und sogar gefüttert^^ werden, war’s das für mich mit uhupardo.

    Schade, denn ich habe die Seite immer gern besucht, gerade auch wegen der Beiträge über Spanien…

    Dank und Gruß

    • uhupardo sagt:

      Nun müssen Sie noch versichern, dass Sie ihr Abo kündigen …

      Wir bemühen uns, ein so breites Meinungsspektrum zuzulassen wie möglich, auch wenn es (uns selbst) mal weh tut. Das ist oft sehr schwierig und die Grenzen sind fliessend. Die Löschtaste ist immer nur das allerletzte Mittel. Vorher vertrauen wir auf das Urteilsvermögen unserer Leser. Ob Sie hier lesen oder nicht, wird diese Linie nicht ändern.

    • garlic221 sagt:

      Soweit kommt es noch, das Sie durch Ihre „Abokündigung“ bestimmen, wer posten darf und wer nicht. Dann gehen Sie doch zu einem anderem Blog, wo nicht völkische, dafür aber linksfaschistische Beiträge geschrieben werden. Ich will alle Meinungen hier lesen!

  15. Deutschländer sagt:

    LÜ-GEN-PACK! LÜ-GEN-PACK!LÜ-GEN-PACK!

    Kann man die Sprechchöre als Klingelton irgendwo runterladen?

    @Uwe Mertens

    „im Nichtstun bleibt nichts ungetan. Ein in Analyse und Katalyse geübtes Hirn wird im Chaos eines Schmelztiegels den richtigen Lösungs-ansatz finden können und den Brennvorgang dann selbst zielsicher führen können.“
    „..denkt die Kanzlerin vielleicht in anderen Unendlichkeiten, aber mit einer gewissen Bodenständigkeit…… Das schafft bewegliche Kreativität, flexible Positionen für einen neuen sinnvollen Lösungsansatz“

    Wenn Sie für eine Partei Werbung machen möchten, empfehle ich Ihnen Ihren Standpunkt deutlich, unmißverständlich und nachvollziehbar darzulegen – die beiden Sätze sind ein Beispiel wie „unendlich“ nichtssagend der Inhalt ist und im „Schmelztiegelchaos“ der Bereitschaft, den geneigten Leser unnütz strapaziert.

    Zu der FDP-Schießbudenfigur..

    „Ich bin so wütend und enttäuscht – Stuttgart hat sich mal wieder von seiner hässlichsten Seite gezeigt. Nur Trillerpfeifen, alte gefrustete Weiber mit ungepflegten Haaren und Trillerpfeifen, ungepflegte, nach alten Schweiß stinkende, rumbrüllende Männer ohne jeden Anstand. Du wirst beleidigt wenn Du applaudiert, angebrüllt, weggedrängt,….. Ich schäme mich so für dieses Bild, das Stuttgart einmal mehr abgegeben hat!”“

    Jetzt kann er die Koffer packen und auswandern. Sowas sagt er im „Ländle“ nicht ungestraft.

  16. uhupardo sagt:

    http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.weiber-mit-ungepflegten-haaren-fdp-politiker-marquardt-steht-zu-aeusserungen-ueber-stuttgart-21-gegner.818ec4ad-e6f7-4d9d-8741-8085e568e23e.html

    „Der stellvertretende Vorsitzende der Stuttgarter FDP, Michael Marquardt, hat seinen beleidigenden Facebook-Kommentar zu Stuttgart-21-Gegnern verteidigt. … Er stehe zu seiner Aussage und werde sie nicht löschen, sagte der FDP-Politiker. Er habe die Veranstaltung wie beschrieben erlebt.“

    (Für den erneut fälligen Shitstorm bitte hier lang.)

  17. ad... sagt:

    Tja , so sieht es nunmal aus das wahre Leben in einem von CDU , FDP , SPD und anderen verramschten Deutschland … Es stinkt zum Himmel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s