Raub im Campo Nuevo

Dazu muss man nicht viel sagen: Zwei Hand-Elfmeter nicht gegeben, ein Tor von Sergio Ramos aberkannt. Iker Casillas rief nach dem 2:2 laut im Kabinengang: „Teixeira (Schiedsrichter) auf die Fiesta mit ihnen, geh´ mit ihnen feiern.“ Das fasst es in der Summe ganz gut zusammen. Der Raub im Campo Nuevo (Camp Nou für die Katalanen) ist zu offensichtlich, als dass es unbemerkt bleiben könnte.

Real Madrid hat eine gute Partei abgeliefert, Mourinho hoffentlich endlich gelernt, dass man mitspielen muss, statt sich, wie vergangene Woche, im Bunker zu verkriechen. Um die Copa del Rey ist es nicht wirklich schade und Real Madrid ist die Dreifachbelastung los. Sollte das heutige Spiel dazu gedient haben, das nötige Selbstvertrauen bei Trainer und Spielern für die kommenden Begegnungen gegen Barcelona in Liga und (vermutlich) Champions aufzubauen, war der Abend gut investiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s