EU: Neues von Tonio Borg

borg3

Einer der kaputtesten Politiker-Charaktere in Brüssel ist Tonio Borg. Erinnern Sie sich an “Sozialwohnungen für Schwule? Das fehlt uns noch!”? – Genau der ist gemeint: der EU-Kommissar für Gesundheit von der Insel Malta. Jetzt hat er eine neue Erkenntnis abgefeuert: Schuld am Niedergang Griechenlands sind … die Raucher!

Borg sieht einen klaren Zusammenhang zwischen der schwachen griechischen Konjunktur und der Vielzahl der Raucher: „Rauchen senkt die Produktivität, das schadet der Volkswirtschaft“, sagte Borg dem Wirtschaftsmagazin. Deswegen will er jetzt nach Athen reisen, wo ja 40 Prozent der Menschen rauchen sollen: „Das ist ein Kostenfaktor, über den gesprochen werden muss.“ Um zurückgehende Steuereinnahmen macht er sich keine Sorgen, der EU-Kommissar, denn „Der private Verbrauch würde nicht zurückgehen, weil „die Menschen das Geld, das sie nicht mehr für Zigaretten aufwenden, für andere Dinge ausgeben“.

Da kann man nur hoffen, dass die von IWF, EZB und Brüssel zum Elend verdammten Griechen ein neues, nicht ganz so vegetarisches Gericht erfinden und den Schlaumeier aus Brüssel anlässlich seines Besuchs in Athen kreativ in den Tatziki schneiden.

Advertisements

5 Kommentare zu “EU: Neues von Tonio Borg

  1. Axel sagt:

    Das ist wirklich Hanebüchen, man kann nur noch mit dem Kopf schütteln, von was für Leuten wir regiert werden.

    Solche Äußerungen zeigen unmißverständlich die Unqualifiziertheit dieses Beamten aus.

    Fritslos entlassen, ohne Anspruch auf weitere Bezüge und durch die Strassen jagen.

  2. fischi sagt:

    Bloß Politiker zu sein mit allen verwerflichen Eigenschaften, die dazu gehören, qualifiziert alleine noch nicht für einen EU Posten.
    Da muß man schon zu den Dümmsten ihres Standes gehören.
    Gutes Beispiel auch Öttinger.
    Abschaffen den ganzen Laden, sowas haben die Völker Europas nicht verdient.

  3. Effendi sagt:

    Wie so ein ganz normales Eurokraten Arschloch.

  4. hajac sagt:

    Also wirklich, da geht ihr Kommentar aber weit an der Realität vorbei. Vor ein paar Tagen verkündete doch ein EU-Kommissar die Begründung für die exorbitanten Einkünfte der EU-Mitarbeiter. Es sind die Besten. Und die kosten eben Geld.
    Die Besten der Besten meint er vermutlich sogar. Damit begründet er seine Replik zur Feststellung des Bundes der Steiuerzahler u.a., dass in Brüssel 1000de Beamte mehr bekommen (das Wort verdienen verbietet sich in diesem Zusammenhang wohl) als die Bundeskanzlerin.
    Also bitte, gehen Sie in sich, Sie wenden sich gegen die Besten der Besten, also auch diesem Kommissar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s