Von Schulden und Eseln

burro1

Es war einmal ein Mann, der an einem sonnigen Tag ein kleines spanisches Dorf aufsuchte. Nie zuvor war er dort gewesen, weit draussen auf dem Land. Freundliche Menschen lebten dort. Der Mann bot den Einwohnern des Dorfes 100 Euro an für jeden Esel, den sie ihm verkaufen würden. Viele Menschen verkauften ihm ihre Esel für diesen Preis.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Ein Esel mit Brille bleibt ein Esel“

José Mourinho hat einen „Sprecher“. Wozu braucht ein Trainer einen Sprecher, wenn er ständig selbst mehr den Mund aufmacht, als seinem Verein gut tut? Eladio Paramés heisst der Mann (Foto), der jetzt dafür sorgte, dass ganz Spanien den Wasserträger des Übungsleiters kennt.

Weiterlesen